Home RezepteKuchen Rezepte Zitronen Joghurt Kuchen

Zitronen Joghurt Kuchen

von Essen Rezepte
Zitronen Joghurt Kuchen

Das ist wirklich der BESTE Zitronenkuchen, den Sie je probieren werden! Dieser Kuchen enthält die perfekte Kombination aus süßen und sauren Aromen!

Mehr Lecker Rezepte:

Zitronentarte mit Baiser

Zitronenkuchen

Veganer Zitronenkuchen

Zitronen Joghurt Kuchen

Saftiger Zitronen Joghurt Kuchen

Portionen: 10 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 287 Kalorien 10 fett
Bewertung 4.6/5
( 50 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Tasse Zucker
  • 3 große Eier
  • 1 Tasse fettarmer griechischer Vanillejoghurt
  • 2 Esslöffel Zitronenschalen
  • 1 und ½ Esslöffel Zitronenextrakt
  • ½ Tasse Pflanzenöl
  • 1 und ½ Tassen Allzweckmehl
  • 2 und ¼ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • Zitronenglasur:
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 3 Esslöffel Zitronensaft oder bei Bedarf mehr für die perfekte Konsistenz

ANLEITUNG

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine 9×5-Zoll-Laibform einfetten und bemehlen, dann beiseite stellen.
  2. In einer großen Schüssel Zucker, Eier, griechischen Vanillejoghurt, Zitronenschale, Zitronenextrakt und Öl verquirlen, bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben und verrühren, bis alles gut vermischt ist; dabei nicht zu viel verrühren. Ein Übermixen kann zu einem zähen Kuchen führen. Der Teig wird einige Klumpen enthalten, aber versuchen Sie nicht, ihn glatt zu rühren.
  4. Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Kastenform und backen Sie ihn etwa 45-50 Minuten lang, oder bis die Oberfläche fest ist und ein Zahnstocher sauber oder mit ein paar feuchten Krümeln, aber ohne Teig herauskommt. Um eine übermäßige Bräunung zu vermeiden, in den letzten 10 Minuten des Backens ein Stück Folie locker über den Kuchen legen.
  5. Lassen Sie den Laibkuchen mindestens 20-30 Minuten auf einem Gitterrost ruhen, bevor Sie ihn mit der Zitronenglasur beträufeln.
  6. Für die Zitronenglasur:
  7. In einer kleinen Schüssel den Puderzucker und den Zitronensaft verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Bei Bedarf mehr Zitronensaft oder Puderzucker hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Glasur vor dem Aufschneiden und Servieren gleichmäßig über das Brot träufeln.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch