Home Rezepte Rigatoni al forno Rezept

Rigatoni al forno Rezept

von Essen Rezepte
Rigatoni al forno Rezept

Diese Rigatoni al forno Rezept ist gebackene Pasta mit einer Bolognese-Ragu-Sauce, Bechamel, Mozzarella und Parmigiano Reggiano. Sie wird gebacken, bis der Käse geschmolzen ist und alles köstlich schmeckt. Mit Pasta al forno kann man nichts falsch machen!

Rigatoni al forno

Hier ist eine vegetarische Idee für ein Abendessen, das italienische Grundgeschmacksrichtungen zu einer knusprigen, klebrigen Köstlichkeit vereint: Rigatoni al forno! Es ist ein Nudelauflauf, der den Komfort von Tomatensoße und Käse hat, aber durch seine Aromen fasziniert und einzigartig ist. Die Tomatensoße enthält viel Knoblauch und ein wenig Fenchel für die Fleischigkeit, und viel frisches, gepfeffertes Basilikum sorgt für einen krautigen Kick. Mit Mozzarella-Käse überbacken, entsteht ein Gericht, das so herzhaft ist, dass es jeden Esser erfreut.

Rigatoni al forno Rezept

Welcher Käse für Rigatoni al Forno?

Für Rigatoni al Forno eignen sich verschiedene Käsesorten, wie zum Beispiel Parmesan, Pecorino Romano oder Gorgonzola. Diese Käsesorten sind reif und intensiv im Geschmack und verleihen dem Gericht eine würzige Note. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Kombination aus verschiedenen Käsesorten verwenden, um dem Gericht eine besondere Note zu verleihen. Es ist wichtig, dass der Käse reif und gut geschmolzen ist, damit er sich gut mit den Nudeln und dem Tomatensugo verbindet. Experimentieren Sie ein wenig mit verschiedenen Käsesorten, um herauszufinden, welche Ihnen am besten schmeckt.

Was ist der Unterschied zwischen Pasta und Pasta al Forno?

Pasta und Pasta al forno sind beides Nudelgerichte, aber es gibt einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Pasta ist ein allgemeiner Begriff für Nudelgerichte, die in der Regel in Wasser oder in einer Sauce gekocht werden. Sie werden in der Regel als Hauptgericht serviert und können mit verschiedenen Soßen, Fleisch, Gemüse oder Käse zubereitet werden.

Pasta al forno hingegen ist eine Art von Nudelgericht, das im Ofen gebacken wird. Es besteht in der Regel aus Nudeln, die mit einer Tomatensauce, Käse und anderen Zutaten wie Fleisch oder Gemüse vermischt werden. Die Nudeln werden in eine Auflaufform gegeben und im Ofen gebacken, bis der Käse geschmolzen und die Nudeln gar sind. Pasta al forno wird in der Regel als Hauptgericht serviert und ist eine beliebte Art, Nudelgerichte zuzubereiten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Pasta Nudelgerichte sind, die in der Regel in Wasser oder in einer Sauce gekocht werden, während Pasta al forno Nudelgerichte sind, die im Ofen gebacken werden und aus Nudeln, Tomatensauce und Käse bestehen.

Rigatoni al forno Rezept

Was is Rigatoni?

Rigatoni ist eine Art von italienischen Nudeln, die in der Regel aus Hartweizengrieß hergestellt werden. Sie haben eine längliche, zylindrische Form und sind etwas größer als Penne, aber kleiner als Ziti. Rigatoni haben eine geriffelte Oberfläche, die gut dazu geeignet ist, Soßen und Käse aufzunehmen.

Sie eignen sich besonders gut für Nudelgerichte mit würzigen Soßen, da sie gut damit verbunden werden und die Soße gut aufnehmen. Rigatoni können auch in Aufläufen verwendet werden, wie beispielsweise in Rigatoni al forno, einem beliebten Nudelgericht, das im Ofen gebacken wird. Rigatoni sind auch in der italienischen Küche sehr verbreitet und werden häufig in Pasta-Gerichten verwendet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rigatoni längliche, zylindrische Nudeln sind, die aus Hartweizengrieß hergestellt werden und eine geriffelte Oberfläche haben. Sie eignen sich besonders gut für Nudelgerichte mit würzigen Soßen und können auch in Aufläufen verwendet werden. Rigatoni sind in der italienischen Küche sehr verbreitet und werden häufig in Pasta-Gerichten verwendet.

Was versteht man unter Al Forno?

„Al forno“ ist ein italienischer Ausdruck, der „aus dem Ofen“ bedeutet. Es wird häufig verwendet, um Gerichte zu beschreiben, die im Ofen gebacken werden, wie zum Beispiel Pizza, Kuchen oder Pasta al forno.

Gerichte, die „al forno“ zubereitet werden, werden in der Regel in einer Auflaufform im Ofen gebacken und sind meistens reichhaltig und saftig. Sie eignen sich besonders für die Winterzeit, da sie warm und befriedigend sind. Es gibt viele verschiedene Arten von Gerichten, die „al forno“ zubereitet werden können, von Fleisch und Gemüse bis hin zu Kuchen und Pizza.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass „al forno“ ein italienischer Ausdruck ist, der sich auf Gerichte bezieht, die im Ofen gebacken werden. Es ist eine beliebte Art, Gerichte zuzubereiten, die saftig und reichhaltig sind und sich besonders für die Winterzeit eignen.

Rigatoni al forno Rezept

Beste Rigatoni al forno Rezept

 Portionen: 10  Vorbereitung: 15 Minuten Kochzeit: 3 Stunden 15 Minuten Kalorien: 897 Fett:43g 

Zutaten

Für die Sauce:
3 Esslöffel Olivenöl extra vergine
1 Tasse fein gewürfelte Zwiebel
1 Tasse fein gewürfelte Karotte
1 Tasse Staudensellerie, fein gewürfelt
500 g Rinderhackfleisch
500 g Schweinehackfleisch
1/3 Tasse Rotwein
2 Gläser Tomatenpassata 680 mL pro Flasche
1 Dose geschälte Pflaumentomaten, mit einer Gabel zerdrückt
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Für die Bechamel:
1/2 Tasse ungesalzene Butter
1/3 Tasse Mehl
1 Liter Vollmilch
1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
Salz nach Geschmack

Für die Nudeln:
1 kg Penne
2 Tassen geriebener Mozzarella-Käse
1 Tasse geriebener Parmigiano Reggiano

Anleitung

  1. Die Sauce zubereiten
  2. Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Karotten hinzufügen. Salzen und pfeffern, damit das Gemüse anschwitzen kann. Lassen Sie das Gemüse weich kochen, etwa 10-15 Minuten.
  3. Das Fleisch in den Topf geben und braun werden lassen. Sobald es gebräunt ist, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rotwein ablöschen. Den Alkohol abdampfen lassen.
  4. Die Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Stunde lang zugedeckt schmoren lassen.
  5. Nach Ablauf der Stunde den Deckel abnehmen und die Sauce 1 Stunde bis 1 Stunde 20 Minuten kochen lassen. Die Sauce sollte noch recht flüssig sein, da sie beim Backen im Ofen eindickt.
  6. Die Bechamel zubereiten
  7. In einer Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl hinzugeben. Sobald das Mehl eingemischt ist, die Milch langsam eingießen und dabei verquirlen.
  8. Muskatnuss und Salz hinzugeben. Weiterrühren, bis die Béchamel eingedickt ist. Da die Béchamel den Siedepunkt erreicht hat, wird sie deutlich eindicken. Mit dem Schneebesen weitere 5-10 Minuten rühren. Dies sollte insgesamt etwa 20-30 Minuten dauern.
  9. Den Nudelauflauf zusammenstellen
  10. Kochen Sie die Nudeln in kochendem Salzwasser. Achten Sie darauf, dass die Nudeln bissfest sind, wenn Sie sie aus dem Wasser nehmen, da sie beim Überbacken auch leicht kochen.
  11. Die Nudeln abgießen und in eine große Schüssel geben. Etwa 3/4 der Sauce dazugeben und gut vermischen.
  12. Geben Sie die Soße auf den Boden einer großen/tiefen Auflaufform. Die Hälfte der Nudeln in die Auflaufform geben. Die Hälfte der Béchamel, die Hälfte des Mozzarellas und die Hälfte des Parmigianos darüber geben.
  13. Die restlichen Nudeln dazugeben und mit der restlichen Sauce, der Béchamel, dem Mozzarella und dem Parmesan bestreuen.
  14. Bei 190 Grad 30-45 Minuten backen, bis sie durchgebraten sind.
  15. Servieren und genießen!

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Low Carb Bolognese

Austernpilze Rezept

Ravioli Rezept

Rigatoni al forno Rezept

Bestes Rigatoni al forno Rezept

Portionen: 10 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 897 Kalorien 43 fett
Bewertung 4.7/5
( 34 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Für die Sauce:
  • 3 Esslöffel Olivenöl extra vergine
  • 1 Tasse fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 Tasse fein gewürfelte Karotte
  • 1 Tasse Staudensellerie, fein gewürfelt
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 500 g Schweinehackfleisch
  • 1/3 Tasse Rotwein
  • 2 Gläser Tomatenpassata 680 mL pro Flasche
  • 1 Dose geschälte Pflaumentomaten, mit einer Gabel zerdrückt
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Für die Bechamel:
  • 1/2 Tasse ungesalzene Butter
  • 1/3 Tasse Mehl
  • 1 Liter Vollmilch
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • Salz nach Geschmack
  • Für die Nudeln:
  • 1 kg Penne
  • 2 Tassen geriebener Mozzarella-Käse
  • 1 Tasse geriebener Parmigiano Reggiano

ANLEITUNG

  1. Die Sauce zubereiten
  2. Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und Karotten hinzufügen. Salzen und pfeffern, damit das Gemüse anschwitzen kann. Lassen Sie das Gemüse weich kochen, etwa 10-15 Minuten.
  3. Das Fleisch in den Topf geben und braun werden lassen. Sobald es gebräunt ist, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rotwein ablöschen. Den Alkohol abdampfen lassen.
  4. Die Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Stunde lang zugedeckt schmoren lassen.
  5. Nach Ablauf der Stunde den Deckel abnehmen und die Sauce 1 Stunde bis 1 Stunde 20 Minuten kochen lassen. Die Sauce sollte noch recht flüssig sein, da sie beim Backen im Ofen eindickt.
  6. Die Bechamel zubereiten
  7. In einer Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl hinzugeben. Sobald das Mehl eingemischt ist, die Milch langsam eingießen und dabei verquirlen.
  8. Muskatnuss und Salz hinzugeben. Weiterrühren, bis die Béchamel eingedickt ist. Da die Béchamel den Siedepunkt erreicht hat, wird sie deutlich eindicken. Mit dem Schneebesen weitere 5-10 Minuten rühren. Dies sollte insgesamt etwa 20-30 Minuten dauern.
  9. Den Nudelauflauf zusammenstellen
  10. Kochen Sie die Nudeln in kochendem Salzwasser. Achten Sie darauf, dass die Nudeln bissfest sind, wenn Sie sie aus dem Wasser nehmen, da sie beim Überbacken auch leicht kochen.
  11. Die Nudeln abgießen und in eine große Schüssel geben. Etwa 3/4 der Sauce dazugeben und gut vermischen.
  12. Geben Sie die Soße auf den Boden einer großen/tiefen Auflaufform. Die Hälfte der Nudeln in die Auflaufform geben. Die Hälfte der Béchamel, die Hälfte des Mozzarellas und die Hälfte des Parmigianos darüber geben.
  13. Die restlichen Nudeln dazugeben und mit der restlichen Sauce, der Béchamel, dem Mozzarella und dem Parmesan bestreuen.
  14. Bei 190 Grad 30-45 Minuten backen, bis sie durchgebraten sind.
  15. Servieren und genießen!
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren