Home Rezepte Kaninchen Rezept

Kaninchen Rezept

von Essen Rezepte
Kaninchen Rezept

In diesem Kaninchen Rezept gibt es Kaninchen statt Huhn – mal was Neues! Kaninchen in Olivenöl anbraten, dann mit Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Pilzen, Tomaten und Kräutern schmoren. Ein echter Eintopf nach Jägerart.

Kaninchen Rezept

Wie gesund ist Kaninchenfleisch?

Kaninchenfleisch wird von vielen Menschen als gesundes Fleisch betrachtet, da es im Vergleich zu anderen Fleischsorten weniger Fett und Cholesterin enthält. Kaninchenfleisch ist auch eine gute Quelle für Protein, Vitamin B12 und Nährstoffe wie Eisen und Zink.

Einige Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Kaninchenfleisch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann, da es weniger Fett enthält als andere Fleischsorten. Kaninchenfleisch wird auch oft als gute Alternative für Menschen empfohlen, die aufgrund von Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen auf bestimmte Fleischsorten beschränkt sind.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Verzehr von Fleisch im Allgemeinen, einschließlich Kaninchenfleisch, mit bestimmten gesundheitlichen Risiken verbunden sein kann. Der hohe Verzehr von rotem Fleisch, einschließlich Kaninchenfleisch, wurde in einigen Studien mit einem erhöhten Risiko für bestimmte Krebsarten in Verbindung gebracht. Es wird empfohlen, dass Menschen, die Kaninchenfleisch oder andere Fleischsorten essen, diese in Maßen konsumieren und auch andere Proteinquellen wie Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen in ihre Ernährung aufnehmen.

Wie werden Kaninchenkeulen nicht trocken?

Es gibt einige Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Kaninchenkeulen nicht trocken werden, während sie gekocht oder gebraten werden:

  1. Benutzen Sie eine marinade: Eine Marinade aus Öl, Säure (wie Zitronensaft oder Wein) und Gewürzen kann dazu beitragen, das Fleisch zu würzen und zu zart zu machen. Lassen Sie das Fleisch vor dem Kochen in der Marinade einweichen, damit es sich gut damit vollsaugen kann.
  2. Kochen Sie das Fleisch bei niedriger Temperatur: Kaninchenkeulen sollten langsam gekocht werden, damit sie zart bleiben. Kochen Sie das Fleisch bei niedriger Temperatur, zum Beispiel bei 150 Grad Celsius, und lassen Sie es langsam garen, bis es durchgegart ist.
  3. Verwenden Sie einen Bratschlauch: Ein Bratschlauch ist eine Art Gefrierbeutel, der das Fleisch beim Kochen in heißem Wasser umschließt. Dies hilft, das Fleisch zu zart zu machen und sicherzustellen, dass es gleichmäßig durchgegart wird.
  4. Verwenden Sie einen Slow Cooker: Ein Slow Cooker ist ein elektrisches Küchengerät, das das Fleisch langsam bei niedriger Temperatur gart. Dies hilft dabei, das Fleisch zart und saftig zu halten.
  5. Verwenden Sie ein Sous-vide-Gerät: Sous-vide ist eine Art des Garens, bei der das Fleisch in einem luftdichten Beutel in heißem Wasser gegart wird. Dies hilft dabei, das Fleisch zart und saftig zu halten.

Es ist wichtig, das Fleisch während des Garens regelmäßig zu prüfen und es nicht zu lange zu kochen, um sicherzustellen, dass es nicht trocken wird. Es empfiehlt sich auch, das Fleisch nach dem Garen einige Minuten ruhen zu lassen, damit sich der Saft im Fleisch verteilen kann.

Kaninchen Rezept

Omas Kaninchen Rezept

 Portionen: 18  Vorbereitung: 25 Minuten  Kochzeit: 50 Minuten. Ernährung: 552 Kalorien 24 fett

ZUTATEN

1 Kaninchen, in 6 bis 8 Stücke geschnitten
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
3 Esslöffel frische Thymianblätter (oder 1 Esslöffel getrocknet)
1 Teelöffel frische Rosmarinblätter (oder 1/2 Teelöffel getrocknet)
1/4 Tasse Allzweckmehl (oder Wondra-Mehl eignet sich hervorragend)
2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
1/2 Tasse gehackte Zwiebel
2 Knoblauchzehen, gehackt
2/3 Tasse gehackte Champignons
3 Tassen gehackte, sehr reife Tomaten (oder Pflaumentomaten aus der Dose)
2 rote Paprikaschoten, entkernt, in 1-Zoll-Würfel geschnitten
1 Lorbeerblatt
16 gesalzene Oliven, schwarz oder grün, entkernt

ANLEITUNG

  • Die Kaninchenteile großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Hälfte der Thymianblätter in die Stücke reiben, dann mit Mehl bestäuben, um sie leicht zu bedecken.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Kaninchenteile in einer einzigen Schicht in die Pfanne legen. Nicht umrühren.
  • 2 bis 3 Minuten auf einer Seite braten, bis sie leicht gebräunt sind, dann die Stücke wenden und auf der anderen Seite ein oder zwei Minuten länger braten. Die Kaninchenteile auf einen Teller legen und beiseite stellen.
  • Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Zwiebeln in die Pfanne geben und 1 Minute lang kochen. Dann Knoblauch, Paprika und Pilze hinzufügen und ein paar Minuten weiterbraten. Den Rosmarin und den restlichen Thymian hinzufügen.
  • Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, die Pfanne abdecken und 35 Minuten kochen lassen.
  • Die Pfanne abdecken und die Oliven hinzufügen. Den Deckel weglassen.
  • Die Hitze auf hohe Stufe stellen und einige Minuten kochen lassen, um die überschüssige Feuchtigkeit zu verdampfen und die Sauce einzudicken.
  • Wenn die Flüssigkeit um die Hälfte eingekocht ist, die Würze überprüfen, mit Salz oder Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und servieren.
  • Mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln servieren.

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Kaninchen Rezept

Omas Kaninchen Rezept

Portionen: 5 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 552 Kalorien 24 fett
Bewertung 4.6/5
( 51 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 Kaninchen, in 6 bis 8 Stücke geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 Esslöffel frische Thymianblätter (oder 1 Esslöffel getrocknet)
  • 1 Teelöffel frische Rosmarinblätter (oder 1/2 Teelöffel getrocknet)
  • 1/4 Tasse Allzweckmehl (oder Wondra-Mehl eignet sich hervorragend)
  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 1/2 Tasse gehackte Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2/3 Tasse gehackte Champignons
  • 3 Tassen gehackte, sehr reife Tomaten (oder Pflaumentomaten aus der Dose)
  • 2 rote Paprikaschoten, entkernt, in 1-Zoll-Würfel geschnitten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 16 gesalzene Oliven, schwarz oder grün, entkernt

ANLEITUNG

  1. Die Kaninchenteile großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Hälfte der Thymianblätter in die Stücke reiben, dann mit Mehl bestäuben, um sie leicht zu bedecken.  
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Kaninchenteile in einer einzigen Schicht in die Pfanne legen. Nicht umrühren.  
  3. 2 bis 3 Minuten auf einer Seite braten, bis sie leicht gebräunt sind, dann die Stücke wenden und auf der anderen Seite ein oder zwei Minuten länger braten. Die Kaninchenteile auf einen Teller legen und beiseite stellen.  
  4. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Zwiebeln in die Pfanne geben und 1 Minute lang kochen. Dann Knoblauch, Paprika und Pilze hinzufügen und ein paar Minuten weiterbraten. Den Rosmarin und den restlichen Thymian hinzufügen.  
  5. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, die Pfanne abdecken und 35 Minuten kochen lassen.  
  6. Die Pfanne abdecken und die Oliven hinzufügen. Den Deckel weglassen.  
  7. Die Hitze auf hohe Stufe stellen und einige Minuten kochen lassen, um die überschüssige Feuchtigkeit zu verdampfen und die Sauce einzudicken.  
  8. Wenn die Flüssigkeit um die Hälfte eingekocht ist, die Würze überprüfen, mit Salz oder Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und servieren.  
  9. Mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln servieren.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren