Home RezepteKuchen Rezepte Zuckerfreier Kuchen

Zuckerfreier Kuchen

von Essen Rezepte
Zuckerfreier Kuchen

Drei Schichten reichhaltiger Schokoladen Zuckerfreier Kuchen, verziert mit traumhafter Schokoladenglasur und köstlichem Schokoladengeschmack für den besten veganen glutenfreien Kuchen! Der beste vegane glutenfreie Schokoladenkuchen!

Mehr Lecker Rezepte:

Apfelpfannkuchen

Brownie Kuchen

Mäuschen

Zuckerfreier Kuchen

Veganer Zuckerfreier Kuchen

Portionen: 12 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 274 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.8/5
( 51 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Trockene Zutaten:
  • 3 Tassen glutenfreies Hafermehl - wenn Sie hausgemachtes verwenden, achten Sie darauf, dass es sehr fein gemahlen ist (nicht grob)*
  • 1 1/3 Tassen ungesüßtes Kakaopulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • feuchte Zutaten:
  • 1 ¼ Tassen Wasser
  • 1 Tasse nicht-milchhaltige Milch
  • ¼ Tasse + 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosnussöl
  • ½ Tasse Kokosnusszucker
  • ½ Tasse reiner Ahornsirup
  • 2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt

ANLEITUNG

  1. Die Glasur vorbereiten: Bereiten Sie am Vorabend eine doppelte Menge dieser veganen Schokoladenglasur zu. Schlagen Sie die Glasur erst auf, wenn der Kuchen abgekühlt und bereit für die Glasur ist.
  2. Den Kuchen backen: Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor. Bereiten Sie zwei runde 9-Zoll-Kuchenformen wie folgt vor: Bestreichen Sie sie mit weichem Kokosnussöl und bestäuben Sie sie dann vollständig mit Kakaopulver. Beiseite stellen.
  3. In eine große Schüssel die trockenen Zutaten sieben: Hafermehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz. Beiseite stellen.
  4. Wasser und Milch in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. In 10-Sekunden-Schritten erhitzen, bis sie gerade warm sind. Dadurch wird verhindert, dass das geschmolzene Kokosnussöl nach dem Vermischen mit den Flüssigkeiten fest wird.
  5. In einer mittelgroßen Schüssel alle feuchten Zutaten verquirlen: Wasser, Milch, Kokosnussöl, Zucker, Ahornsirup und Vanille. Verquirlen, bis sie gut eingearbeitet sind. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben. Verquirlen, bis sie gerade eingearbeitet sind, dabei darauf achten, dass keine Mehlflecken zurückbleiben.
  6. Den Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Kuchenformen gießen. Klopfen Sie mehrmals auf die Förmchen, um den Teig gleichmäßig zu verteilen und die Blasen, die sich im Teig gebildet haben, zu lösen. 22-26 Minuten backen. Meiner brauchte 24 Minuten. Prüfen Sie mit einem Zahnstocher, ob der Kuchen gar ist - er sollte sauber herauskommen, wenn er fertig ist.
  7. Die Formen zum Abkühlen für 25 Minuten auf ein Kühlgestell stellen. Schneiden Sie anschließend mit einem Plastikmesser an den inneren Rändern der Kuchenform entlang, um den Kuchen zu lösen. Schütteln Sie die Form ein paar Mal, bis Sie hören, wie sich der Kuchen löst. Legen Sie einen großen Teller oder ein Kühlgestell mit der Oberseite nach unten auf eine Kuchenform. Fassen Sie sowohl die Form als auch den Teller fest an und stürzen Sie den Kuchen auf den Teller/das Gestell. Wiederholen Sie den Vorgang mit der zweiten Schicht. Lassen Sie den Kuchen vor dem Glasieren vollständig abkühlen (etwa 1 Stunde).
  8. Die Torte glasieren: Schlagen Sie den Zuckerguss nach Anleitung auf. Die Torte glasieren. Genießen! Anweisungen zur Aufbewahrung unten!
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren