Sponge Cake

von Essen Rezepte
Sponge Cake

Einfacher italienischer Sponge Cake, gewürzt mit Vanille oder Zitronenschale. Er wird mit nur 3 Zutaten zubereitet: Eier, Zucker und Mehl… kein Backpulver, keine Butter, kein Öl und keine Milchprodukte!

Sponge Cake

Mit meinem einfachen Rezept und der ausführlichen Anleitung gelingt Ihnen jedes Mal ein perfekter Sponge Cake! Sponge Cake ist eine einzigartige Kuchenart, die ohne Öl oder Butter hergestellt wird! Nur Eier, Zucker, Vanilleextrakt, Mehl und Backpulver. Dieser Kuchen ist sehr leicht und fluffig, aber auch etwas trockener, was ihn perfekt für saftige oder flüssige Füllungen wie Früchte, Wein oder Konfitüre macht.

Sponge Cake

Was ist der Unterschied zwischen Sponge Cake und normalem Kuchen?

Sponge Cake und normaler Kuchen sind beides Arten von gebackenen Desserts, die aus Mehl, Zucker und Eiern als Hauptzutaten hergestellt werden. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen den beiden in Bezug auf ihre Textur und die Art und Weise, wie sie zubereitet werden.

Einer der Hauptunterschiede zwischen Biskuitkuchen und normalem Kuchen ist die Art und Weise, wie der Teig zubereitet wird. Biskuitkuchen wird hergestellt, indem Eier und Zucker zusammengeschlagen werden, bis sie leicht und locker sind, und dann Mehl und andere Zutaten untergehoben werden. Das Ergebnis ist ein luftiger und leichter Kuchen. Normaler Kuchen hingegen wird normalerweise hergestellt, indem Butter und Zucker zusammen cremig geschlagen und dann Eier und Mehl hinzugefügt werden. Dies führt zu einem dichteren und saftigeren Kuchen.

Ein weiterer Unterschied zwischen Biskuitkuchen und normalem Kuchen ist die Art des verwendeten Mehls. Biskuitkuchen wird normalerweise mit einer Mehlsorte hergestellt, die einen hohen Proteingehalt hat, wie z. B. Kuchenmehl oder Allzweckmehl. Dies hilft, eine zartere und zartere Textur zu erzeugen. Normaler Kuchen kann mit einer Vielzahl von Mehlen hergestellt werden, einschließlich Allzweckmehl, Vollkornmehl und anderen, je nach gewünschtem Geschmack und Textur.

Biskuitkuchen wird oft auch mit einer kleinen Menge Treibmittel wie Backpulver oder Natron zubereitet, damit er aufgeht und leicht und luftig wird. Normaler Kuchen kann auch Treibmittel verwenden, aber sie werden normalerweise in größeren Mengen verwendet, um eine feuchtere und zartere Textur zu erzeugen.

Insgesamt sind die Hauptunterschiede zwischen Biskuitkuchen und normalem Kuchen die Art und Weise, wie der Teig zubereitet wird, und die Art des verwendeten Mehls und der Backtriebmittel. Beide können köstlich sein, und die Wahl zwischen den beiden hängt von den persönlichen Vorlieben und dem verwendeten Rezept ab.

Was macht einen Kuchen zu einem Sponge Cake?

Ein Sponge Cake ist eine Art Kuchen, der leicht, luftig und zart in der Textur ist. Es wird hergestellt, indem Eier und Zucker zusammengeschlagen werden, bis sie leicht und locker sind, und dann Mehl und andere Zutaten untergehoben werden. Dies führt zu einem Kuchen, der eine schwammartige Textur hat, daher der Name.

Es gibt mehrere Eigenschaften, die typischerweise mit Biskuitkuchen in Verbindung gebracht werden:

Leichte und luftige Textur: Biskuitkuchen hat eine zarte, schwammige Textur, die eher leicht und locker als dicht und schwer ist. Dies wird erreicht, indem die Eier und der Zucker zusammengeschlagen werden, bis sie gut vermischt sind und eine dicke, helle Mischung bilden.

Niedriger Fettgehalt: Biskuitkuchen hat im Vergleich zu anderen Kuchenarten normalerweise einen geringeren Fettgehalt, da er keine Butter oder andere feste Fette enthält. Stattdessen sorgen die Eier für etwas Feuchtigkeit und Fülle im Kuchen.

Mehl mit hohem Proteingehalt: Biskuit wird normalerweise mit einer Mehlsorte hergestellt, die einen hohen Proteingehalt hat, wie z. B. Kuchenmehl oder Allzweckmehl. Dies hilft, eine zartere und zartere Textur zu erzeugen.

Treibmittel: Biskuit wird oft mit einer kleinen Menge Treibmittel wie Backpulver oder Natron zubereitet, damit er aufgeht und leicht und luftig wird.

Insgesamt trägt die Kombination dieser Eigenschaften dazu bei, die unverwechselbare Textur eines Biskuitkuchens zu erzeugen.

Sponge Cake

Welche 4 Arten von sponge cake gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Biskuitkuchen, die als „Sponge Cake“ bezeichnet werden, darunter:

  1. Genoise: Dies ist ein klassischer französischer Biskuitkuchen, der aus Eiern, Zucker, Mehl und Butter hergestellt wird. Er ist besonders bekannt für seine leichte und luftige Konsistenz.
  2. Chiffon Cake: Dieser Biskuitkuchen wird aus Öl, Eiern, Zucker, Mehl und anderen Zutaten hergestellt und hat eine sehr feine und lockere Konsistenz. Er wird oft mit Fruchtsäften oder -pürees gebacken und ist besonders bei sommerlichen Desserts beliebt.
  3. Angel Food Cake: Dieser Biskuitkuchen wird aus Eiweiß, Zucker, Mehl und anderen Zutaten hergestellt und hat eine sehr leichte und luftige Konsistenz. Er wird oft in einer Röhre gebacken und mit Puderzucker bestreut serviert.
  4. Victoria Sponge Cake: Dies ist ein klassischer britischer Biskuitkuchen, der aus Eiern, Zucker, Mehl und Butter hergestellt wird. Er wird oft mit Marmelade und Sahne gefüllt und ist ein beliebtes Dessert für Teezeiten.

Es gibt noch viele andere Arten von Biskuitkuchen, die als „Sponge Cake“ bezeichnet werden, wie zum Beispiel der Ladyfingers (italienischer Biskuit), der Madeira Cake (britischer Biskuit) und der Battenberg Cake (ebenfalls britischer Biskuit).

Was ist Sponge Cake?

Biskuit ist eine Art Kuchen, der leicht, luftig und zart in der Konsistenz ist. Er wird hergestellt, indem Eier und Zucker aufgeschlagen werden, bis sie leicht und schaumig sind, und dann Mehl und andere Zutaten untergehoben werden. Das Ergebnis ist ein Kuchen, der eine schwammartige Konsistenz aufweist, daher der Name.

Biskuitkuchen ist ein beliebtes Dessert, das in vielen verschiedenen Ländern und Kulturen auf der ganzen Welt genossen wird. Er kann pur oder mit Schlagsahne, Obst oder anderen Belägen serviert werden und wird oft als Grundlage für Schichtkuchen oder andere gebackene Desserts verwendet.

Es gibt viele Variationen von Biskuitkuchen, darunter Engelskuchen, Chiffonkuchen und Genoise-Kuchen. Diese Variationen können leicht unterschiedliche Zutaten oder Zubereitungsmethoden haben, aber sie haben alle die charakteristische leichte und luftige Textur eines traditionellen Biskuitkuchens gemeinsam.

Biskuitkuchen wird in der Regel mit einer Kombination aus Mehl, Zucker, Eiern und einer kleinen Menge Backpulver oder Natron zubereitet. Er ist in der Regel ein fettarmer Kuchen, da er keine Butter oder andere feste Fette enthält. Stattdessen sorgen die Eier für einen Teil der Feuchtigkeit und Fülle des Kuchens.

Insgesamt ist Biskuit ein klassisches und vielseitiges Dessert, das bei Menschen jeden Alters beliebt ist. Er ist eine köstliche Leckerei, die man allein genießen oder als Grundlage für andere Backwaren verwenden kann.

Sponge Cake

Wie bleibt Biskuit feucht?

Es gibt einige Möglichkeiten, um einen Biskuitkuchen saftig und feucht zu halten:

  1. Füllen Sie den Kuchen mit Säften oder Gelees: Durch das Hinzufügen von Säften oder Gelees zwischen den Schichten eines Biskuitkuchens können Sie ihn saftiger und feuchter halten.
  2. Verwenden Sie eine Sirup-Glasur: Eine Glasur aus Zucker und Säften, die über den Kuchen gegossen wird, kann dazu beitragen, den Kuchen saftig und feucht zu halten.
  3. Bedecken Sie den Kuchen mit Frischhaltefolie oder Aluminiumfolie: Durch das Bedecken des Kuchens mit Frischhaltefolie oder Aluminiumfolie können Sie verhindern, dass er austrocknet. Stellen Sie sicher, dass der Kuchen vollständig abgekühlt ist, bevor Sie ihn bedecken.
  4. Lagern Sie den Kuchen im Kühlschrank: Wenn der Kuchen im Kühlschrank gelagert wird, wird er länger feucht bleiben. Stellen Sie sicher, dass der Kuchen gut verpackt ist, um ihn vor dem Austrocknen zu schützen.
  5. Bedecken Sie den Kuchen mit einer Sahne- oder Buttercreme-Glasur: Eine Glasur aus Sahne oder Buttercreme kann dazu beitragen, den Kuchen feucht und saftig zu halten. Stellen Sie sicher, dass der Kuchen vollständig abgekühlt ist, bevor Sie ihn mit der Glasur bedecken.
Sponge Cake

Wie schmeckt Biskuitkuchen?

Biskuitkuchen hat in der Regel einen leicht süßen, luftigen und saftigen Geschmack. Die genaue Geschmacksnote hängt jedoch von den verwendeten Zutaten und der Art des Biskuitkuchens ab. Zum Beispiel hat ein Genoise-Biskuitkuchen einen etwas herzhafteren Geschmack aufgrund der verwendeten Butter, während ein Angel Food Cake einen sehr leichten und luftigen Geschmack hat, da er aus Eiweiß statt Butter hergestellt wird. Ein Chiffon Cake hat aufgrund des Öls, das verwendet wird, eine feine und lockere Konsistenz und einen leicht süßen Geschmack.

Welche Zutat macht Kuchen weich und schwammig?

Ein wichtiger Faktor, der dazu beitragen kann, dass ein Kuchen weich und schwammig wird, ist die Menge an Fett, die verwendet wird. Fett, insbesondere Butter, kann dazu beitragen, dass der Kuchen saftig und weich wird. Auch das Hinzufügen von Flüssigkeiten wie Milch, Sahne oder Öl kann dazu beitragen, dass der Kuchen weich und schwammig wird. Die Menge an Zucker, die verwendet wird, kann auch dazu beitragen, dass der Kuchen weich wird, da Zucker Feuchtigkeit bindet und dazu beitragen kann, dass der Kuchen saftig bleibt.

Sponge Cake

Beste Sponge Cake Rezept

 Portionen: 8  Vorbereitung: 20 Minuten Kochzeit: 40 Minuten Kalorien: 137 Fett:14g 

Zutaten

½ Tasse + 1½ Esslöffel (120 g) Kristallzucker
4 extragroße Eier bei Raumtemperatur
eine Prise Salz
1 Teelöffel geriebene Zitronenschale oder Vanilleextrakt (optional)
1 Tasse + 1 Esslöffel (120 g) Kuchenmehl, gesiebt *Sie können Allzweckmehl verwenden: 120 Gramm=1 Tasse

Anleitung

  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Eine 20-cm-Form buttern und mehlen (oder mit Backspray besprühen).
  3. Eier, Zucker, Salz und Zitronenschale in der Schüssel eines Standmixers mit Schneebesen aufschlagen, bis der Teig sehr schaumig und hellgelb ist (ca. 10/15 Minuten auf mittlerer/hoher Stufe).
  4. Um zu prüfen, ob der Teig ausreichend aufgeschlagen wurde, lassen Sie eine kleine Menge Teig in die Schüssel fallen.
  5. Wenn sie oben „sitzen“ bleibt, ist der Teig fertig.
  6. Sieben Sie das Mehl nach und nach auf die Eimischung und heben Sie es vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Spatel unter, bis es eingearbeitet ist. Mischen Sie nicht zu viel, sonst wird der Teig zu dünn.
  7. Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Form. Glätten Sie die Oberseite nicht und schlagen Sie die Form nicht auf die Arbeitsfläche, sondern lassen Sie sie so, wie sie ist!
  8. 40 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. (Denken Sie daran: Öffnen Sie den Ofen in den ersten 30 Minuten nicht!)
  9. Schalten Sie den Ofen aus, aber lassen Sie den Kuchen 5/10 Minuten im Ofen (halten Sie die Tür mit einem Holzlöffel leicht geöffnet), damit er langsam abkühlen kann.
  10. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen, weitere 10 Minuten abkühlen lassen, dann mit einem Messer die Ränder lösen und auf ein Drahtgitter stürzen (ohne die Form), um vollständig abzukühlen.

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Bisquit Rezept

Biskuitboden Rezept

Zitronen Mohn Kuchen

Sponge Cake

Italienischer Sponge Cake Rezept

Portionen: 8 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 137 Kalorien 3 fett
Bewertung 4.7/5
( 45 Bewertungen )

ZUTATEN

  • ½ Tasse + 1½ Esslöffel (120 g) Kristallzucker
  • 4 extragroße Eier bei Raumtemperatur
  • eine Prise Salz
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale oder Vanilleextrakt (optional)
  • 1 Tasse + 1 Esslöffel (120 g) Kuchenmehl, gesiebt *Sie können Allzweckmehl verwenden: 120 Gramm=1 Tasse

ANLEITUNG

  1. Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Eine 20-cm-Form buttern und mehlen (oder mit Backspray besprühen).
  3. Eier, Zucker, Salz und Zitronenschale in der Schüssel eines Standmixers mit Schneebesen aufschlagen, bis der Teig sehr schaumig und hellgelb ist (ca. 10/15 Minuten auf mittlerer/hoher Stufe).
  4. Um zu prüfen, ob der Teig ausreichend aufgeschlagen wurde, lassen Sie eine kleine Menge Teig in die Schüssel fallen.
  5. Wenn sie oben "sitzen" bleibt, ist der Teig fertig.
  6. Sieben Sie das Mehl nach und nach auf die Eimischung und heben Sie es vorsichtig mit einem Holzlöffel oder einem Spatel unter, bis es eingearbeitet ist. Mischen Sie nicht zu viel, sonst wird der Teig zu dünn.
  7. Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Form. Glätten Sie die Oberseite nicht und schlagen Sie die Form nicht auf die Arbeitsfläche, sondern lassen Sie sie so, wie sie ist!
  8. 40 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. (Denken Sie daran: Öffnen Sie den Ofen in den ersten 30 Minuten nicht!)
  9. Schalten Sie den Ofen aus, aber lassen Sie den Kuchen 5/10 Minuten im Ofen (halten Sie die Tür mit einem Holzlöffel leicht geöffnet), damit er langsam abkühlen kann.
  10. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen, weitere 10 Minuten abkühlen lassen, dann mit einem Messer die Ränder lösen und auf ein Drahtgitter stürzen (ohne die Form), um vollständig abzukühlen.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren