Home Rezepte Schäufele Rezept

Schäufele Rezept

von Essen Rezepte
Schäufele Rezept

Es wird aus dem Fleisch der Schweineschulter hergestellt, die dem Gericht seinen Namen Schäufele Rezept gibt. Das Fleisch wird gepökelt und geräuchert, bevor es in einer Brühe aus Wasser, Rotwein, Zwiebeln, Lorbeer, Nelken und anderen Gewürzen geschmort wird.

Mehr Lecker Rezepte:

Putenschnitzel Rezept

Putenschnitzel Rezept

Cheesecake Rezept

Schäufele Rezept

Original Fränkisches Schäufele Rezept

Portionen: 4 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 284 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.6/5
( 53 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 700-800 g geräucherte Schweineschulter
  • 1 mittelgroße gelbe Zwiebel
  • 6 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 zerquetschte Wacholderbeeren
  • 2 1/8 Tassen trockener Rotwein
  • 6 1/3 Tassen kaltes Wasser
  • 500 g gemischtes Suppengemüse (Karotten, Lauch und Sellerie)
  • 1 Esslöffel weiße Pfefferkörner
  • Salz, Pfeffer

ANLEITUNG

  1. Das Fleisch unter fließendem kaltem Wasser abspülen und mit Papiertüchern trocken tupfen.
  2. Die Schwarte im Abstand von 1 cm kreuzweise einritzen, so dass ein rautenförmiges Muster entsteht, und das Schweinefleisch großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Möhren, den Lauch und den Sellerie in kleine Stücke schneiden.
  4. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken.
  5. Für die Brühe die Zwiebel schälen und hacken.
  6. In einem großen Topf trockenen Rotwein, Wasser, weiße Pfefferkörner, Sellerie, Lauch, Karotten und Zwiebel zum Kochen bringen.
  7. Das Schweinefleisch, den Knoblauch, die Lorbeerblätter und die zerstoßenen Wacholderbeeren in den Topf geben.
  8. Drehen Sie die Hitze herunter, um die Mischung zum Köcheln zu bringen. Zugedeckt 90 Minuten köcheln lassen.
  9. Weitere 30 bis 60 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch weich und zart ist (das Fleisch beginnt sich von den Knochen zu lösen). Das Fleisch herausnehmen, auf einen Bratenrost legen und im Ofen bei ca. 210°C grillen, bis die Kruste knusprig und leicht gebräunt ist.
  10. Mit Kartoffelknödeln und Krautsalat servieren. Guten Appetit!
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren