Home RezepteKuchen Rezepte Berliner Rezept

Berliner Rezept

von Essen Rezepte
Berliner Rezept

Lust auf einen Donut mit Geleefüllung? Sie brauchen einen Berliner Rezept! Diese süßen Leckerbissen werden aus einem einfachen Hefeteig hergestellt und perfekt frittiert. Sie sind mit Marmelade gefüllt und mit Puderzucker bestäubt.

Mehr Lecker Rezepte:

Apfelmus Rezept

Stollen Rezept

Scones Rezept

Berliner Rezept

Original Berliner Rezept

Portionen: 6 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 303 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.9/5
( 37 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 2/3 Tasse Milch, warm
  • 1 1/2 Teelöffel Instant-Trockenhefe
  • 2 Eigelb von großen Eiern, bei Raumtemperatur
  • 3 Esslöffel Zucker
  • eine Prise Salz
  • 2 Esslöffel Butter, bei Raumtemperatur
  • Öl zum Braten
  • Marmelade ohne Fruchtstückchen für die Füllung

ANLEITUNG

  1. Mehl, Salz und Zucker in eine mittelgroße Rührschüssel geben. Alles mit einem Löffel verrühren.
  2. Die Hefe hinzugeben und erneut umrühren. Dann die Eigelbe und die Butter hinzufügen. Verrühren Sie alles mit den Knethaken Ihres elektrischen Rührgeräts.
  3. Während Sie mit dem Mixer rühren, gießen Sie langsam die warme (nicht heiße!) Milch hinzu und rühren Sie weiter, bis der Teig eine elastische Konsistenz hat und nicht mehr am Schüsselrand klebt.
  4. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und zurück in die Schüssel geben. Decken Sie die Schüssel mit einem Deckel oder einem Geschirrtuch ab und stellen Sie sie an einen warmen Ort ohne Zugluft in Ihrer Wohnung. Lassen Sie den Teig etwa 45 Minuten lang gehen.
  5. Wenn sich der Teig deutlich vergrößert hat, streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und kneten Sie den Teig kurz mit den Händen.
  6. Schneiden oder reißen Sie den Teig in 6 (für große Donuts, wie wir sie normalerweise machen), 8 (normale Größe) oder 12 (Mini-Donuts) gleich große Stücke.
  7. Die kleinen Teigstücke zu runden Kugeln formen, dann oben und unten etwas abflachen, damit sie ihre typische Krapfenform bekommen. Versuchen Sie, so viele Nähte wie möglich zu vermeiden und sie am Boden zu haben. Das kann ein bisschen Übung erfordern.
  8. Wenn du den ganzen Teig zu kleinen Berlinern geformt hast (keine Sorge, sie werden beim Braten noch etwas größer), lege ein Geschirrtuch darüber und lass sie noch 20 Minuten ruhen.
  9. In der Zwischenzeit nimmst du einen Topf mit hohem Rand und füllst ihn mit einer großen Menge Öl. Du brauchst so viel Öl, dass die Donuts im Öl schwimmen und nicht den Boden berühren. Die genaue Menge hängt also von deinem Topf und der Größe deiner Krapfen ab.
  10. Erhitzen Sie das Öl im Topf auf mittlerer Stufe, bis sich sichtbare Blasen bilden, wenn Sie einen Holzlöffel in das heiße Öl halten. Drehen Sie dann die Hitze ein wenig herunter.
  11. Wenn die 20 Minuten um sind, geben Sie einen -Probierkrapfen- in den Topf. Achten Sie darauf, dass genügend Öl im Topf ist, damit der Donut nicht den Boden des Topfes berührt (sonst könnte ein Teil des Donuts verbrennen). Braten Sie den Donut bei mittlerer bis niedriger Hitze etwa 3 bis 4 Minuten (bei kleinen Donuts können auch 2 bis 3 Minuten ausreichen), bis die eine Seite schön braun ist. Es ist wichtig, dies bei mittlerer Hitze zu tun, damit das Innere der Krapfen garen kann, ohne dass die Außenseite verbrennt. Das ist besonders wichtig, wenn Sie große Krapfen machen.
  12. Sobald der Berliner gar ist, nehmen Sie ihn mit einem Schaumlöffel aus dem Topf und legen ihn auf einen mit Papiertüchern ausgelegten Teller, um überschüssiges Öl aufzufangen.
  13. Lassen Sie die Krapfen ein oder zwei Minuten ruhen und füllen Sie sie dann mit der noch warmen Marmelade. Für diesen Schritt können Sie z. B. einen Spritzbeutel mit einer kleinen Spitze oder einen Plastikbehälter mit einer Spritzflasche verwenden (so haben wir es gemacht). Stechen Sie vorsichtig ein Loch in die mittlere Naht des Donuts und geben Sie die Marmelade hinein. Sie können so viel oder so wenig Marmelade einfüllen, wie Sie möchten, achten Sie nur darauf, dass nicht zu viel Marmelade aus dem Loch tropft.
  14. Nach dem Füllen den Donut mit Puderzucker bestäuben. Legen Sie ihn dann beiseite und backen, füllen und bestäuben Sie den Rest der Berliner.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren