Home Rezepte Semmelknödel

Semmelknödel

von Essen Rezepte
Semmelknödel

Diese berühmten Semmelknödel sind eine bayerische Spezialität und in Bratensoße getränkt ein wahrer Genuss! Lernen Sie, wie Sie diese Knödel von Grund auf zubereiten können!

Mehr Lecker Rezepte:

Miesmuscheln

Käsespätzle

Käsefondue

Semmelknödel

Original Bayrische Semmelknödel Rezept

Portionen: 16 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 627 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.6/5
( 49 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 500 g Brötchen (ca. 10 - 12 Stück)
  • 100 g Speck, geräuchert, durchwachsen, gewürfelt
  • 4 Zwiebel
  • 5 EL Petersilie, gehackt
  • 40 g Margarine
  • 500 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 6 Ei
  • 3 Liter Fleischbrühe, instant
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Semmelbrösel

ANLEITUNG

  1. Die Brötchen 2 - 3 Tage trocken lagern. Danach mit einem scharfen Brotmesser in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. In einer großen Schüssel offen unter öfterem Wenden 2 - 3 Tage trocknen lassen. Mancherorts bekommt man Semmelwürfel auch fertig zu kaufen.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein schneiden. Die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel leicht darin anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und glasig anschwitzen. Die Petersilie dazugeben, alles verrühren, unter Deckel ca. 10 Min. weiterbraten und beiseitestellen.
  3. Die Eier verschlagen und mit Pfeffer und Salz würzen. In einem kleinen Topf Milch und Butter bis kurz vorm Kochen erhitzen. Die Semmelwürfel in einer großen Rührschüssel mit der heißen Milch übergießen und gut verrühren. Die Speck-Zwiebel-Petersilienmasse und die Eier darübergeben und nochmals alles gut vermengen.
  4. Mit nassen Händen mittelgroße Knödel formen und auf einem Tablett beiseitestellen. Falls die Masse zu dünn ist, Semmelbrösel unterrühren.
  5. Dann ca. 3 - 4 Liter Brühe zubereiten und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nun nach und nach nur so viele Knödel in die Brühe geben, dass sie nicht zu eng liegen, da sie beim Kochen noch aufquellen.
  6. Die Knödel, die nicht für den sofortigen Verzehr benötigt werden, nach 15 Min. mit einem Schaumlöffel entnehmen und nebeneinander auf einem Tablett ca. 1 Std. abkühlen lassen. Die Knödel für den sofortigen Gebrauch 5 Min. weiterköcheln lassen, dann entnehmen, abtropfen lassen und in eine Servierschüssel geben.
  7. Die abgekühlten Knödel portionsweise einfrieren. Bei Bedarf auftauen und in köchelnder Brühe noch mal 5 - 10 Min. ziehen lassen. So hat man zu vielen Gerichten immer eine deftige Beilage zur Verfügung.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren