Home Rezepte Holundergelee

Holundergelee

von Essen Rezepte
Holundergelee

Konservieren Sie die Köstlichkeit reifer Holunderbeeren in diesem einfach zuzubereitenden Holunderbeergelee-Rezept. Legen Sie jetzt los mit diesem Holunderbeer-Gelee!

Holundergelee

Zu dieser Jahreszeit beginnen sich die Hecken mit Herbstfrüchten zu füllen. Hagebutten, Äpfel, Pilze, Brombeeren und einer meiner Favoriten – Holunderbeeren. Sie sind reich an Vitamin C und haben einen süßen Geschmack, und man kann aus ihnen alle möglichen köstlichen Marmeladen herstellen. Eines der einfachsten und vielseitigsten Rezepte ist dieses einfache Holunderbeergelee. Streichen Sie es auf Toast, servieren Sie es zu einer Käseplatte oder geben Sie es auf herzhafte Gerichte wie schwedische Hackbällchen.

Holundergelee

Wie bekomme ich Holundergelee fest?

Holundergelee kann manchmal etwas schwierig sein, da es dazu neigt, etwas flüssig zu bleiben, selbst wenn es aufgekocht wurde. Es gibt jedoch ein paar Tricks, um das Gelee fest zu bekommen:

  1. Verwenden Sie genügend Gelierzucker: Gelierzucker enthält Pektin, das dazu beitragen kann, das Gelee fest zu machen. Verwenden Sie den empfohlenen Gelierzucker, der auf der Verpackung angegeben ist, oder ein höher konzentriertes Pektin-Präparat, um sicherzustellen, dass genügend Pektin vorhanden ist, um das Gelee fest zu machen.
  2. Kochen Sie das Gelee lange genug: Um sicherzustellen, dass das Gelee fest wird, muss es ausreichend lange gekocht werden. Lassen Sie es ungefähr 10 Minuten nach dem Erreichen des Siedepunkts kochen und nehmen Sie es dann von der Hitze.
  3. Testen Sie das Gelee auf Festigkeit: Um zu testen, ob das Gelee fest genug ist, können Sie einen Löffel auf einen Teller geben und ihn abkühlen lassen. Wenn sich auf der Oberfläche keine Wellen bilden und das Gelee fest ist, wenn Sie den Löffel anheben, ist es bereit.
  4. Fügen Sie etwas Zitronensäure hinzu: Zitronensäure kann dazu beitragen, das Gelee fest zu machen. Fügen Sie ein paar Tropfen hinzu, wenn Sie das Gelee zubereiten, um zu sehen, ob es hilft.
  5. Stellen Sie sicher, dass das Gelee vollständig abgekühlt ist: Wenn das Gelee noch warm ist, wird es flüssig bleiben. Stellen Sie sicher, dass es vollständig abgekühlt ist, bevor Sie es in Gläser füllen oder servieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass es bei der Herstellung von Gelee immer ein gewisses Maß an Unsicherheit gibt, da verschiedene Faktoren wie die Qualität der Früchte und der Gelierzucker Einfluss darauf haben, wie fest das Gelee wird. Es kann daher einige Experimente erfordern, um das perfekte Rezept zu finden.

Ist Holundergelee gesund?

Holundergelee kann eine gesunde Wahl sein, da es aus Holunderbeeren hergestellt wird, die reich an Vitamin C, Anthocyanen und anderen wichtigen Nährstoffen sind. Holunderbeeren können auch eine entzündungshemmende Wirkung haben und haben möglicherweise eine positive Auswirkung auf den Blutdruck und das Immunsystem. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass Holundergelee in der Regel ziemlich süß ist, da es Gelierzucker enthält, der dem Gelee die nötige Festigkeit verleiht. Es ist daher wichtig, das Gelee in Maßen zu genießen und sich darüber im Klaren zu sein, dass es eine gewisse Menge an Zucker enthält. Wenn Sie sich für ein gesünderes Rezept interessieren, können Sie auch Holunderbeersirup oder -saft aus frischen oder tiefgefrorenen Beeren herstellen, der weniger Zucker enthält.

Holundergelee

Ist Holunder gut gelieren?

Holunder kann gut zum Gelieren verwendet werden, da er reich an Pektin ist, einem natürlichen Geliermittel, das dazu beitragen kann, dass das Gelee fest wird. Allerdings kann es manchmal schwierig sein, Holundergelee fest zu bekommen, da Holunderbeeren in der Regel eine geringere Menge an Pektin enthalten als andere Früchte wie z.B. Äpfel oder Quitten. Um das Gelee fest zu bekommen, müssen Sie daher möglicherweise etwas mehr Gelierzucker verwenden oder ein höher konzentriertes Pektin-Präparat hinzufügen. Es ist auch wichtig, das Gelee lange genug zu kochen und es vollständig abkühlen zu lassen, bevor Sie es in Gläser füllen. Wenn das Gelee trotzdem nicht fest wird, können Sie auch Zitronensäure hinzufügen, um das Gelieren zu unterstützen. Es ist wichtig zu beachten, dass es bei der Herstellung von Gelee immer ein gewisses Maß an Unsicherheit gibt und es daher einige Experimente erfordern kann, um das perfekte Rezept zu finden.

Wie lange ist Holunder Gelee haltbar?

Holundergelee ist in der Regel einige Monate lang haltbar, wenn es richtig hergestellt und aufbewahrt wird. Es ist wichtig, dass das Gelee beim Kochen ausreichend lange gekocht wird, um sicherzustellen, dass es fest wird und dass alle Bakterien abgetötet werden. Wenn das Gelee abgefüllt wird, sollten die Gläser gut sterilisiert werden, um sicherzustellen, dass keine Bakterien in das Gelee gelangen, die die Haltbarkeit verkürzen könnten. Es ist auch wichtig, dass das Gelee vollständig abgekühlt ist, bevor es in die Gläser gefüllt wird, um sicherzustellen, dass keine Kondensation entsteht, die die Haltbarkeit verkürzen könnte. Sobald das Gelee abgefüllt ist, sollten die Gläser luftdicht verschlossen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Auf diese Weise bleibt das Gelee länger frisch und hat eine längere Haltbarkeit. Wenn Sie das Gelee im Kühlschrank aufbewahren, kann es sogar noch länger halten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sich das Gelee mit der Zeit verändern kann und möglicherweise an Geschmack und Konsistenz verlieren kann. Es ist daher am besten, das Gelee innerhalb von ein paar Monaten aufzubrauchen.

Holundergelee

Beste Holundergelee Rezept

 Portionen: 60  Vorbereitung: 30 Minuten Kochzeit: 30 Minuten Kalorien: 68 Fett:1g 

Zutaten

3 Tassen zubereiteter Saft
1/4 Tasse frischer Zitronensaft
1 Dose JELL Fruchtpektin
1/2 Teelöffel Butter oder Margarine
4-1/2 Tassen Zucker, abgemessen in einer separaten Schüssel

Anleitung

  1. Den Kochtopf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Gläser und Schraubverschlüsse in heißer Seifenlauge waschen und mit warmem Wasser ausspülen. Das kochende Wasser über die flachen Deckel gießen und den Topf vom Herd nehmen. Bis zur Verwendung im heißen Wasser stehen lassen. Vor dem Befüllen gut abtropfen lassen.
  2. Große Stiele von den Holunderbeeren entfernen und entsorgen. Früchte gründlich zerkleinern, in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis der Saft zu fließen beginnt. Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und zugedeckt 15 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. 3 Lagen feuchtes Seihtuch oder Geleebeutel in eine große Schüssel legen. Die vorbereiteten Früchte in das Tuch geben. Das Tuch zubinden, aufhängen und in die Schüssel tropfen lassen, bis es nicht mehr tropft. Vorsichtig auspressen. Genau 3 Tassen des vorbereiteten Saftes in einen 6- oder 8-Liter-Topf abmessen. (Falls erforderlich, bis zu 1/2 Tasse Wasser hinzufügen, um das genaue Maß zu erhalten).
  3. Pektin in den Saft im Kochtopf einrühren. Butter hinzufügen, um die Schaumbildung zu reduzieren. Die Mischung bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen (ein Kochen, das nicht aufhört zu brodeln, wenn man umrührt). Zucker einrühren. Erneut aufkochen und unter ständigem Rühren genau 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen. Eventuellen Schaum mit einem Metalllöffel abschöpfen.
  4. Sofort in die vorbereiteten Gläser schöpfen und bis auf 1/4 Zoll an die Oberseite auffüllen. Ränder und Gewinde der Gläser abwischen. Mit zweiteiligen Deckeln abdecken. Bänder festschrauben. Gläser auf ein erhöhtes Gestell im Einmachglas stellen. Gestell in den Einkochtopf absenken. (Das Wasser muss die Gläser 1 bis 2 Zoll bedecken. Falls erforderlich, kochendes Wasser hinzufügen). 5 Minuten verarbeiten. Gläser herausnehmen und aufrecht auf ein Handtuch stellen, um sie vollständig abkühlen zu lassen. Nachdem die Gläser abgekühlt sind, die Dichtigkeit prüfen, indem man mit dem Finger auf die Mitte der Deckel drückt. (Wenn die Deckel zurückfedern, sind sie nicht dicht und müssen gekühlt werden.)

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Rhabarberkompott

Erdbeersirup

Erdbeer Rhabarbermarmelade

Holundergelee

Omas Holundergelee Rezept

Portionen: 60 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 68 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.8/5
( 26 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 3 Tassen zubereiteter Saft
  • 1/4 Tasse frischer Zitronensaft
  • 1 Dose JELL Fruchtpektin
  • 1/2 Teelöffel Butter oder Margarine
  • 4-1/2 Tassen Zucker, abgemessen in einer separaten Schüssel

ANLEITUNG

  1. Den Kochtopf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Gläser und Schraubverschlüsse in heißer Seifenlauge waschen und mit warmem Wasser ausspülen. Das kochende Wasser über die flachen Deckel gießen und den Topf vom Herd nehmen. Bis zur Verwendung im heißen Wasser stehen lassen. Vor dem Befüllen gut abtropfen lassen.
  2. Große Stiele von den Holunderbeeren entfernen und entsorgen. Früchte gründlich zerkleinern, in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis der Saft zu fließen beginnt. Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und zugedeckt 15 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. 3 Lagen feuchtes Seihtuch oder Geleebeutel in eine große Schüssel legen. Die vorbereiteten Früchte in das Tuch geben. Das Tuch zubinden, aufhängen und in die Schüssel tropfen lassen, bis es nicht mehr tropft. Vorsichtig auspressen. Genau 3 Tassen des vorbereiteten Saftes in einen 6- oder 8-Liter-Topf abmessen. (Falls erforderlich, bis zu 1/2 Tasse Wasser hinzufügen, um das genaue Maß zu erhalten).
  3. Pektin in den Saft im Kochtopf einrühren. Butter hinzufügen, um die Schaumbildung zu reduzieren. Die Mischung bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen (ein Kochen, das nicht aufhört zu brodeln, wenn man umrührt). Zucker einrühren. Erneut aufkochen und unter ständigem Rühren genau 1 Minute kochen lassen. Vom Herd nehmen. Eventuellen Schaum mit einem Metalllöffel abschöpfen.
  4. Sofort in die vorbereiteten Gläser schöpfen und bis auf 1/4 Zoll an die Oberseite auffüllen. Ränder und Gewinde der Gläser abwischen. Mit zweiteiligen Deckeln abdecken. Bänder festschrauben. Gläser auf ein erhöhtes Gestell im Einmachglas stellen. Gestell in den Einkochtopf absenken. (Das Wasser muss die Gläser 1 bis 2 Zoll bedecken. Falls erforderlich, kochendes Wasser hinzufügen). 5 Minuten verarbeiten. Gläser herausnehmen und aufrecht auf ein Handtuch stellen, um sie vollständig abkühlen zu lassen. Nachdem die Gläser abgekühlt sind, die Dichtigkeit prüfen, indem man mit dem Finger auf die Mitte der Deckel drückt. (Wenn die Deckel zurückfedern, sind sie nicht dicht und müssen gekühlt werden.)
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren