Home RezepteVegane Rezepte Gelbe Bete Rezept

Gelbe Bete Rezept

von Essen Rezepte
Gelbe Bete Rezept

Die Gelbe Bete Rezept ist süß und cremig mit frischem Ingwer, Knoblauch, Salbei und Karotten. Sie ist komplett milchfrei und vegan und besteht nur aus Gemüse, Brühe und Gewürzen. Außerdem ist sie in einem Topf zubereitet und eignet sich als gesundes Mittagessen, Beilage oder Vorspeise.

Gelbe Bete

Wenn ich auf dem Bauernmarkt Gelbe Bete sehe, kann ich nicht widerstehen, sie mit nach Hause zu nehmen. Ich liebe es, sie zu rösten, bis sie zart und saftig sind, mit einer durchscheinenden, sonnengelben Farbe, die sie so aufregend und ansprechend macht.

Gelbe Bete Rezept

Wie schmeckt Gelbe Bete?

Gelbe Bete hat einen süßlichen Geschmack, der an Rüben erinnert. Sie sind weniger würzig als rote Bete, haben aber eine ähnlich feste Konsistenz. Gelbe Bete schmecken am besten, wenn sie gekocht oder gebraten werden. Sie eignen sich gut für Suppen, Eintöpfe, Salate oder als Beilage zu Fleischgerichten. Sie können Gelbe Bete auch roh essen, zum Beispiel indem Sie sie in Scheiben schneiden und in einem Salat verwenden. Gelbe Bete sind reich an Nährstoffen und eine gesunde Ergänzung für jede Mahlzeit. Probieren Sie sie aus und entdecken Sie ihren einzigartigen Geschmack!

Warum werden Gelbe Bete schwarz?

Gelbe Bete können schwarz werden, wenn sie mit Sauerstoff in Kontakt kommen. Dies passiert beispielsweise, wenn die Bete geschält oder geschnitten wird. Sobald die Bete mit Sauerstoff in Kontakt kommt, reagiert das Enzym Polyphenoloxidase mit dem Phenol in der Bete und bildet Melanin, eine dunkle Pigmentierung. Die Melaninbildung kann auch durch den Kontakt mit anderen Metallen, wie Aluminium oder Kupfer, beschleunigt werden.

Wenn Sie Gelbe Bete schneiden oder schälen, sollten Sie daher so schnell wie möglich damit beginnen, sie zu verarbeiten oder zu kochen. Sie können auch versuchen, den Kontakt mit Sauerstoff zu minimieren, indem Sie die Bete in Wasser einlegen, sobald sie geschält oder geschnitten wurde. Auf diese Weise wird die Reaktion mit dem Sauerstoff verlangsamt und die Bete bleibt länger gelb. Beachten Sie jedoch, dass die Verfärbung der Gelben Bete keinen Einfluss auf den Geschmack hat und die Bete trotzdem sicher zu essen ist.

Gelbe Bete Rezept

Kann man Gelbe Bete einfrieren?

Ja, Gelbe Bete können eingefroren werden. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass sie nach dem Einfrieren möglicherweise eine etwas weichere Konsistenz haben als vorher. Um Gelbe Bete einzufrieren, sollten Sie sie zunächst gut waschen und schälen. Anschließend können Sie sie in dünne Scheiben schneiden oder in Würfel schneiden, je nachdem, wie Sie sie verwenden möchten. Legen Sie die geschnittenen Bete dann auf ein Backblech und geben Sie sie für ein paar Stunden in den Gefrierschrank, damit sie vollständig durchgefroren sind. Sobald die Bete vollständig gefroren sind, können Sie sie in einen luftdichten Behälter oder eine Gefrierdose geben und wieder in den Gefrierschrank geben. Gelbe Bete halten sich im Gefrierschrank etwa sechs Monate.

Wenn Sie die eingefrorenen Gelben Bete verwenden möchten, nehmen Sie sie einfach aus dem Gefrierschrank und lassen Sie sie bei Raumtemperatur auftauen. Sie können sie dann wie gewohnt verwenden und zubereiten. Beachten Sie jedoch, dass die Konsistenz möglicherweise etwas weicher sein wird als bei frischen Gelben Beten. Sie eignen sich daher möglicherweise besser für Suppen oder Eintöpfe als für Salate oder Beilagen. Trotzdem sind eingefrorene Gelbe Bete eine gesunde und bequeme Möglichkeit, dieses Gemüse auf Vorrat zu haben.

Wie lange hält sich gelbe Bete?

Gelbe Bete halten sich in der Regel etwa eine Woche, wenn sie richtig gelagert werden. Um sie frisch zu halten, sollten Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren, wie zum Beispiel in einem Keller oder einer Vorratskammer. Vermeiden Sie es, sie in der Nähe von Obst aufzubewahren, da Obst Ethylen abgibt, das das Gemüse altern lässt. Sie können Gelbe Bete auch in den Kühlschrank legen, allerdings sollten Sie darauf achten, dass sie nicht zu nahe an andere Lebensmittel kommen, da sie möglicherweise den Geschmack anderer Lebensmittel beeinflussen.

Wenn Gelbe Bete bereits geschnitten oder geschält sind, sollten sie so schnell wie möglich verarbeitet oder gekocht werden, da sie schnell braun werden, wenn sie mit Sauerstoff in Kontakt kommen. Wenn Sie sie jedoch vollständig verarbeitet haben, können Sie sie im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahren, damit sie länger frisch bleiben.

Es ist auch möglich, Gelbe Bete einzufrieren, um sie länger aufzubewahren. Sie halten sich im Gefrierschrank etwa sechs Monate. Wenn Sie sie einfrieren, sollten Sie sie zunächst waschen, schälen und in dünne Scheiben oder Würfel schneiden, bevor Sie sie in den Gefrierschrank geben. Sobald sie vollständig gefroren sind, können Sie sie in einen luftdichten Behälter oder eine Gefrierdose geben und wieder in den Gefrierschrank geben. Wenn Sie die eingefrorenen Gelben Bete verwenden möchten, nehmen Sie sie einfach aus dem Gefrierschrank und lassen Sie sie bei Raumtemperatur auftauen. Sie können sie dann wie gewohnt verwenden und zubereiten. Beachten Sie jedoch, dass die Konsistenz möglicherweise etwas weicher sein wird als bei frischen Gelben Beten. Sie eignen sich daher möglicherweise besser für Suppen oder Eintöpfe als für Salate oder Beilagen.

Gelbe Bete Rezept

Beste Gelbe Bete Rezept

 Portionen: 6  Vorbereitung: 15 Minuten Kochzeit: 1 Stunde Kalorien: 208 Fett:21g 

Zutaten

2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
6 Tassen gehackte goldene Rüben, 1-Zoll-Würfel (etwa 5-6 mittelgroße Rüben)
4 Tassen gehackte Karotten, 1/2-Zoll-Scheiben (ca. 8-10 mittelgroße Karotten)
1 Tasse gehackte gelbe Zwiebel (1 große Zwiebel)
1 Esslöffel gehackter frischer Ingwer
1 Esslöffel gehackter frischer Salbei
6 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 Zitrone (mit Schale und Saft)
1 Teelöffel Meersalz
1/4 Teelöffel gemahlener Pfeffer
4 Tassen Gemüsebrühe ohne Salzzusatz

Anleitung

  1. Öl in einen großen Topf geben und auf dem Herd bei mittlerer Hitze vorheizen.
  2. Rote Bete, Karotten, Zwiebel, Ingwer, Salbei, Knoblauch, Zitronenschale, Salz und Pfeffer hinzufügen. Umrühren, um alles zu vermengen.
  3. Bei mittlerer bis niedriger Hitze 10-15 Minuten kochen, bis Knoblauch, Zwiebel und Ingwer weich sind und duften.
  4. Die Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 40-50 Minuten köcheln lassen, bis die Rüben weich sind.
  5. Die Mischung mit einem Stabmixer pürieren, bis sie dick und cremig ist und keine Gemüsestücke mehr übrig sind.
  6. Den Zitronensaft hinzufügen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Low Carb Haferflocken

Low Carb Nutella

Low Carb Blumenkohlpüree

Gelbe Bete Rezept

Gelbe Bete Suppe Rezept

Portionen: 6 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 208 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 4.8/5
( 27 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
  • 6 Tassen gehackte goldene Rüben, 1-Zoll-Würfel (etwa 5-6 mittelgroße Rüben)
  • 4 Tassen gehackte Karotten, 1/2-Zoll-Scheiben (ca. 8-10 mittelgroße Karotten)
  • 1 Tasse gehackte gelbe Zwiebel (1 große Zwiebel)
  • 1 Esslöffel gehackter frischer Ingwer
  • 1 Esslöffel gehackter frischer Salbei
  • 6 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Zitrone (mit Schale und Saft)
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1/4 Teelöffel gemahlener Pfeffer
  • 4 Tassen Gemüsebrühe ohne Salzzusatz

ANLEITUNG

  1. Öl in einen großen Topf geben und auf dem Herd bei mittlerer Hitze vorheizen.
  2. Rote Bete, Karotten, Zwiebel, Ingwer, Salbei, Knoblauch, Zitronenschale, Salz und Pfeffer hinzufügen. Umrühren, um alles zu vermengen.
  3. Bei mittlerer bis niedriger Hitze 10-15 Minuten kochen, bis Knoblauch, Zwiebel und Ingwer weich sind und duften.
  4. Die Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 40-50 Minuten köcheln lassen, bis die Rüben weich sind.
  5. Die Mischung mit einem Stabmixer pürieren, bis sie dick und cremig ist und keine Gemüsestücke mehr übrig sind.
  6. Den Zitronensaft hinzufügen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.  
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren