Home RezepteKuchen Rezepte Funfetti Kuchen

Funfetti Kuchen

von Essen Rezepte
Funfetti Kuchen

Dieser saftige und zarte hausgemachte Funfetti Kuchen ist voller Regenbogenstreusel und wird mit einer leckeren Vanille-Buttercreme-Glasur überzogen! Ein klassisches Geburtstagskuchenrezept, das komplett von Grund auf neu gemacht wurde!

Mehr Lecker Rezepte:

Kirsch Pudding Kuchen

Kirsch Schmand Kuchen

Schoko Kokos Kuchen

Funfetti Kuchen

Funfetti Kuchen Rezept

Portionen: 15 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 547 Kalorien 29 fett
Bewertung 4.7/5
( 48 Bewertungen )

ZUTATEN

  • Für die Funfetti-Torte:
  • 1/2 Tasse + 2 Esslöffel Streusel
  • 2 1/2 Tassen (325 g) Allzweckmehl + 1/2 Esslöffel (4 g) Mehl, aufgeteilt
  • 2 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backsoda
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 4 große Eier, aufgeteilt
  • 3/4 Tasse (168 g) ungesalzene Butter, Raumtemperatur
  • 1 1/2 Tassen (310 g) Zucker
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
  • 3/4 Tasse (180 ml) Milch
  • 1/2 Tasse (115 g) saure Sahne
  • Für die Vanille-Buttercreme:
  • 1 1/4 Tassen ungesalzene Butter, Raumtemperatur
  • 5 Tassen Puderzucker
  • 1 1/4 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 4-6 Esslöffel schwere Schlagsahne
  • Ein oder zwei Prisen Salz

ANLEITUNG

  1. Eine 9×13-Zoll-Backform mit Backspray vorbereiten und den Ofen auf 165 °C vorheizen.
  2. Die Streusel mit einem halben Esslöffel Mehl bestreuen und beiseite stellen.
  3. Das restliche Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer mittelgroßen Schüssel mischen und beiseite stellen.
  4. Das Eiweiß in eine große Rührschüssel geben und beiseite stellen. Das Eigelb für eine spätere Verwendung beiseite stellen.
  5. Geben Sie die Butter, den Zucker, das Öl und den Vanilleextrakt in eine große Rührschüssel und schlagen Sie die Masse etwa 3 Minuten lang auf, bis sie hell und schaumig ist. Sparen Sie nicht mit der Rahmzeit. Wenn die Masse fertig ist, sollten Sie eine sichtbare Veränderung der Farbe und Textur feststellen können.
  6. Fügen Sie die Eigelbe nacheinander hinzu und rühren Sie sie nach jedem Schritt unter. Kratzen Sie bei Bedarf den Rand der Schüssel ab, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gut eingearbeitet sind.
  7. Etwa ein Drittel der trockenen Zutaten zum Teig geben und mischen, bis alles gut vermischt ist.
  8. Geben Sie die Milch hinzu und mischen Sie, bis alles gut vermischt ist. Der Teig könnte ein wenig geronnen aussehen, aber das ist in Ordnung.
  9. Ein weiteres Drittel der trockenen Zutaten hinzugeben und mischen, bis alles gut vermischt ist. Bei Bedarf den Rand der Schüssel abkratzen, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gut eingearbeitet sind.
  10. Die saure Sahne hinzugeben und gut verrühren.
  11. Die restlichen trockenen Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Bei Bedarf die Ränder der Schüssel abkratzen, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gut eingearbeitet sind. Den Teig nicht zu sehr durchmischen. Beiseite stellen.
  12. Nehmen Sie das Eiweiß und schlagen Sie es mit dem Schneebesen auf höchster Stufe, bis sich weiche Spitzen bilden.
  13. Heben Sie etwa die Hälfte des Eischnees vorsichtig unter den Kuchenteig, bis alles gut vermischt ist.
  14. Den restlichen Eischnee und die Streusel hinzugeben und vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist.
  15. Den Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Backform verteilen und 40-45 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt.
  16. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  17. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Glasur zubereiten. Geben Sie die Butter in eine Rührschüssel und schlagen Sie sie glatt.
  18. Etwa die Hälfte des Puderzuckers hinzugeben und so lange rühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  19. Den Vanilleextrakt und 1-2 Esslöffel Wasser oder Sahne hinzufügen und gut verrühren.
  20. Den restlichen Puderzucker hinzugeben und so lange mixen, bis die Masse glatt ist.
  21. Je nach Bedarf mehr Wasser oder Sahne hinzufügen, um die richtige Konsistenz für die Glasur zu erhalten. Nach Belieben Salz hinzufügen.
  22. Die Buttercreme gleichmäßig auf der Torte verteilen. Falls gewünscht, Streusel hinzufügen.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch