Friselle

von Essen Rezepte
Friselle

Frise oder Friselle sind ein typisches Toastbrot aus dem südlichsten Teil Apuliens, dem Salento. In der Vergangenheit waren sie wegen ihrer trockenen, leicht zu transportierenden und leicht zu lagernden Beschaffenheit bei Fischern und Landwirten beliebt, die auf dem Meer oder auf den Feldern etwas Schnelles und Sättigendes zu sich nehmen wollten.

Mehr Lecker Rezepte:

Kirsch Streusel Kuchen

Cannelloni Rezept

Pepperoni Pizza

Friselle

Friselle Pugliesi Rezept

Portionen: 5 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 68 Kalorien 20 grams fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 380 g Wasser
  • 3 g frische Hefe
  • 350 g glattes Mehl
  • 300 g Grießmehl
  • 10 g feines Meersalz
  • GESCHMACK:
  • 10 KirschtomatenNatives Olivenöl extra, je nach Bedarf
  • feines Meersalz, je nach Bedarf
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, je nach Bedarf
  • Basilikum- oder Oreganoblätter, zerrissen

ANLEITUNG

  1. Zuerst einen Starter herstellen. Geben Sie 50 g des Mehls in eine kleine Schüssel. In einer anderen Schüssel die Hefe in 50 g Wasser bei Zimmertemperatur auflösen. Gießen Sie das Wasser und die Hefe über das Mehl und rühren Sie so lange, bis alles gut vermischt ist. Die Schüssel mit Frischhaltefolie umwickeln und 2 Stunden gehen lassen.
  2. Anschließend das restliche Mehl mit dem Grießmehl in einer großen Schüssel mischen. Das restliche Wasser langsam dazu gießen und mit einem Holzlöffel in das Mehl einarbeiten, bis es absorbiert ist. Die Vorspeise zugeben und den Teig mit der Hand kneten. Das Salz hinzufügen und einarbeiten
  3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Kneten Sie den Teig etwa 10 Minuten lang, bis er glatt und elastisch ist und bei leichtem Druck zurückfedert. (Sie können dies auch in einer Küchenmaschine mit Knethaken tun).
  4. Geben Sie den Teig in eine große Schüssel und decken Sie ihn mit Frischhaltefolie ab. Lassen Sie ihn 2 Stunden lang bei Raumtemperatur gehen, oder bis er sich verdoppelt hat.
    Den Teig wieder auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in fünf Stücke teilen. Jedes Stück zu einem 40 cm langen Strang rollen und die Enden leicht andrücken, damit sie zusammenhalten, so dass ein Kreis entsteht.
  5. Die Friselle auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen, dabei etwas Platz zwischen den Stücken lassen. Mit einem Küchentuch abdecken und 1 Stunde lang gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 220°C/Gas Stufe 8 vorheizen.
  7. Die Friselle 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Ofentemperatur auf 170°C/Gas Stufe 3,5 senken. Wenn die Friselle so weit abgekühlt sind, dass man sie anfassen kann, mit einem scharfen Messer mit Wellenschliff in zwei Hälften schneiden
  8. Wieder auf das Backblech legen und 40 Minuten lang backen, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Dann die Ofentemperatur auf 160°C/Gas Stufe 3 senken und die Plätzchen 10 Minuten lang fertig trocknen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  9. Die Friselle schnell in eine mit kaltem Salzwasser gefüllte Schüssel tauchen. Mit einer großzügigen Portion Olivenöl beträufeln, dann mit gehackten Ochsenherz-Tomaten, Salz, Pfeffer und Basilikum oder Oregano nach Geschmack belegen. Sie können auch Thunfisch, Sardellen, Kapern und/oder Oliven hinzufügen.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren