Feldsalat Rezept

von Essen Rezepte
Feldsalat Rezept

Eine einfache Art, Feldsalat Rezept zu genießen, ein Unkraut, das Sie vielleicht in Ihrem eigenen Garten finden können! Portulak enthält mehr Omega-3-Fettsäuren als jede andere Pflanze und hat einen angenehmen zitronigen Geschmack. Hier habe ich ihn mit einer einfachen Mischung aus Kirschtomaten und Gurken zu einem kühlen, knackigen Salat verarbeitet.

Feldsalat

Manchmal kann das Einfache genauso wirkungsvoll sein wie das Komplizierte, wie Sie an diesem köstlichen und supereinfachen Rezept für einen Salat mit Feldsalat, Gurken und Tomaten sehen können

Feldsalat Rezept

Was muss ich bei Feldsalat entfernen?

Bei Feldsalat sollten in der Regel nur die äußeren Blätter entfernt werden, die beschädigt oder verwelkt aussehen. Die äußeren Blätter des Feldsalats enthalten in der Regel auch die meisten Sand- und Schmutzpartikel, die beim Waschen gründlich entfernt werden sollten. Wenn Sie den Feldsalat kaufen, sollten Sie ihn gründlich unter fließendem Wasser waschen und eventuell auch in einem Salatsieb gründlich spülen, um alle Sand- und Schmutzpartikel zu entfernen. Es ist auch möglich, den Feldsalat in einem großen Waschbecken mit Wasser und etwas Spülmittel gründlich zu waschen und anschließend in einem Salatsieb abzuspülen. Wenn der Feldsalat sehr große oder verwelkte Blätter hat, können diese auch entfernt werden, bevor der Salat gewaschen wird. Im Allgemeinen sollte der Feldsalat jedoch nur so wenig wie möglich geschnitten werden, um seine Frische und Qualität zu erhalten.

Wie viel Gramm Feldsalat braucht man pro Person?

Die Menge an Feldsalat, die pro Person benötigt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Appetit der Person, der Art der Mahlzeit, in der der Feldsalat serviert wird, und ob der Feldsalat als Hauptgericht oder als Beilage serviert wird. Im Allgemeinen empfehlen Ernährungsexperten, pro Mahlzeit etwa 250 Gramm Gemüse zu essen. Für eine Person, die Feldsalat als Hauptgericht serviert bekommt, wären das also etwa 100 Gramm Feldsalat. Wenn der Feldsalat als Beilage serviert wird, reichen möglicherweise auch weniger Gramm aus. Wenn Sie nicht sicher sind, wie viel Feldsalat pro Person benötigt wird, können Sie auch einfach eine größere Menge zubereiten und den übrigen Salat für später aufbewahren. Feldsalat lässt sich gut in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren und bleibt mehrere Tage frisch.

Feldsalat Rezept

Wann ist die Zeit für Feldsalat?

Feldsalat ist in der Regel während des gesamten Jahres erhältlich, da er relativ anspruchslos in Bezug auf die Witterungsbedingungen ist und unter kontrollierten Bedingungen angebaut werden kann. In manchen Regionen ist Feldsalat jedoch während bestimmter Monate in größeren Mengen erhältlich, während in anderen Regionen das ganze Jahr über kleine Mengen angeboten werden. Feldsalat ist in der Regel am besten von Mitte Frühling bis Herbst, wenn er in der Natur angebaut wird. Während dieser Zeit ist er in der Regel am frischesten und hat den besten Geschmack. Wenn Sie Feldsalat kaufen möchten, der aus der Region stammt, sollten Sie sich an Ihren örtlichen Bauernmarkt oder an einen Lebensmittelhändler wenden, der regionale Produkte anbietet. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass der Feldsalat frisch und von hoher Qualität ist.

Wie viele kcal hat Feldsalat?

Feldsalat ist eine sehr kalorienarme Pflanze und enthält in der Regel nur wenige Kalorien. Eine Portion Feldsalat, die etwa 100 Gramm entspricht, enthält in der Regel nur etwa 15 Kalorien. Feldsalat ist also eine gute Wahl für Menschen, die auf ihre Kalorienaufnahme achten oder abnehmen möchten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Kaloriengehalt von Feldsalat davon abhängt, wie er zubereitet wird. Wenn der Feldsalat mit dressings oder anderen Zutaten serviert wird, die viele Kalorien enthalten, kann sich der Gesamtkaloriengehalt erhöhen. Es ist immer wichtig, die Nährwertangaben auf der Verpackung zu überprüfen und sich bewusst zu ernähren, um eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen.

Feldsalat Rezept

Beste Feldsalat Rezept

 Portionen: 2  Vorbereitung: 10 Minuten Kalorien: 192 Fett:14g 

Zutaten

450 g Kirschtomaten, halbiert
3 kleine persische Salatgurken, in dünne Scheiben geschnitten
Salz nach Geschmack
1 Strauß Portulak
2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl

Anleitung

  1. Kirschtomaten und Gurken in einer Salatschüssel mischen. Großzügig mit Salz bestreuen, gut umrühren und beiseite stellen, während Sie den Portulak zubereiten.
  2. Portulak gut abspülen und mit einem Geschirrtuch trocken tupfen. Die großen Blätter und die zarten Stängel an der Spitze abzupfen und in eine Schüssel geben. Die größeren Teile der Stängel wegwerfen.
  3. Überprüfen Sie die Tomaten-Gurken-Mischung; die Tomaten sollten inzwischen durch das Salz Saft abgegeben haben. Wenn nicht, gut umrühren und weitere 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Portulak in die Salatschüssel mit den Tomaten und Gurken geben. Mit Olivenöl beträufeln und gut durchschwenken. Sofort servieren.  

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Waldorfsalat Rezept

Wurstsalat Rezept

Brotsalat Rezept

Feldsalat Rezept

Einfacher Feldsalat Rezept

Portionen: 2 Vorbereitung:
Ernährung: 192 Kalorien 14 fett
Bewertung 4.6/5
( 53 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 450 g Kirschtomaten, halbiert
  • 3 kleine persische Salatgurken, in dünne Scheiben geschnitten
  • Salz nach Geschmack
  • 1 Strauß Portulak
  • 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl

ANLEITUNG

  1. Kirschtomaten und Gurken in einer Salatschüssel mischen. Großzügig mit Salz bestreuen, gut umrühren und beiseite stellen, während Sie den Portulak zubereiten.
  2. Portulak gut abspülen und mit einem Geschirrtuch trocken tupfen. Die großen Blätter und die zarten Stängel an der Spitze abzupfen und in eine Schüssel geben. Die größeren Teile der Stängel wegwerfen.
  3. Überprüfen Sie die Tomaten-Gurken-Mischung; die Tomaten sollten inzwischen durch das Salz Saft abgegeben haben. Wenn nicht, gut umrühren und weitere 5 Minuten ziehen lassen.
  4. Portulak in die Salatschüssel mit den Tomaten und Gurken geben. Mit Olivenöl beträufeln und gut durchschwenken. Sofort servieren.  
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren