Home RezepteGemüse Rezepte Eisbergsalat Rezept: Der perfekte Salat für den Sommer

Eisbergsalat Rezept: Der perfekte Salat für den Sommer

von Essen Rezepte
Eisbergsalat Rezept

Dieses köstlich Eisbergsalat Rezept ist eine großartige Sommermahlzeit. Die Zubereitung dauert Minuten und ist voller Textur und Geschmack. Das cremige Caesar-Dressing verbindet alles zu einem köstlichen und sättigenden Mittag- oder Abendessen.

Eisbergsalat

Ein Eisbergsalat ist eines meiner Lieblingsgerichte in den heißen Sommermonaten, und dieses selbstgemachte Rezept ist so gut wie jedes andere in Restaurants!

Gekochte Hähnchenbrust wird auf einem Bett aus Römersalat serviert und mit einem reichhaltigen, cremigen, käsigen und würzigen Dressing beträufelt, bevor es mit knusprigen Croutons gekrönt wird. Ein tolles, unkompliziertes Rezept, das perfekt für die ganze Familie ist.

Eisbergsalat Rezept

Ist der Eisbergsalat gesund?

Eisbergsalat ist eine gute Quelle für Ballaststoffe und hat einen niedrigen Kaloriengehalt. Allerdings ist er auch nicht besonders nährstoffreich im Vergleich zu anderen Gemüsearten. Es gibt viele andere Gemüsearten, die reicher an Vitaminen und Mineralien sind. Es ist also sinnvoll, Eisbergsalat in Kombination mit anderen Gemüsearten zu essen, um eine ausgewogene Ernährung zu erreichen.

Kann man beim Eisbergsalat alles essen?

Ja, man kann den gesamten Eisbergsalat essen, inklusive der Blätter und des Stiels. Eisbergsalat wird in der Regel gewaschen und geputzt verkauft, so dass man ihn ohne weitere Vorbereitung essen kann. Es gibt jedoch einige Dinge, die man beachten sollte:

  • Wenn der Eisbergsalat lange gelagert wurde oder bereits angefangen hat zu welken, kann es sein, dass er etwas bitter schmeckt. In diesem Fall sollte man die äußeren Blätter entfernen, die am meisten betroffen sind.
  • Einige Leute mögen es, den Eisbergsalat in feine Streifen zu schneiden oder ihn im Mixer zu pürieren, um ihn leichter zu essen.
  • Es ist auch möglich, den Eisbergsalat zu kochen. Dazu kann man ihn in kochendes Wasser geben und für ein paar Minuten kochen, bis er weich ist. Danach kann man ihn abgießen und mit etwas Öl, Zitronensaft und Gewürzen marinieren. So zubereitet eignet sich der Eisbergsalat zum Beispiel als Beilage oder als Füllung für Wraps.
Eisbergsalat Rezept

Kann man Eisbergsalat einfrieren?

Eisbergsalat lässt sich zwar einfrieren, allerdings ist das Ergebnis oft nicht sehr zufriedenstellend. Wenn man Eisbergsalat einfriert, verliert er seine Struktur und wird weich und matschig, wenn man ihn auftaut. Das macht ihn weniger attraktiv als frischen Eisbergsalat und er eignet sich nicht mehr zum Rohverzehr in Salaten.

Wenn man Eisbergsalat trotzdem einfrieren möchte, sollte man ihn zunächst blanchieren, d.h. kurz in kochendem Wasser kochen, dann in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Danach kann man ihn in luftdicht verschlossenen Gefrierbeuteln oder -dosen einfrieren. Aufgetaut eignet sich der Eisbergsalat am besten für die Verwendung in Suppen oder Eintöpfen.

Was kann man statt Eisbergsalat nehmen?

Es gibt viele andere Gemüsearten, die man statt Eisbergsalat verwenden kann, um Salate aufzupeppen oder als Beilage zu servieren. Einige Vorschläge:

  • Römersalat: Der Römersalat hat eine ähnliche Konsistenz wie Eisbergsalat, ist aber deutlich nährstoffreicher. Er enthält unter anderem Vitamin A, Vitamin C und Kalium.
  • Kopfsalat: Es gibt verschiedene Arten von Kopfsalat, die sich gut für Salate eignen. Der Eichblattsalat zum Beispiel hat lange, schmale Blätter und eine leicht herbe Note. Der Bataviasalat hat runde, dunklere Blätter und einen süßlichen Geschmack.
  • Feldsalat: Feldsalat hat sehr feine Blätter und eine angenehm herbe Note. Er enthält unter anderem Vitamin A, Vitamin C und Folsäure.
  • Spinat: Spinat ist reich an Vitamin K, Vitamin A, Vitamin C und Folsäure. Man kann ihn roh in Salaten verwenden oder kurz dünsten, um ihn als Beilage zu servieren.
  • Mangold: Mangold hat lange, breite Blätter und einen leicht bitteren Geschmack. Er ist eine gute Quelle für Vitamin A, Vitamin C und Eisen.
Eisbergsalat Rezept

Beste Eisbergsalat Rezept

 Portionen: 2  Vorbereitung: 15 Minuten  Kalorien: 752 Kohlenhydrate: 19g Fett:31g

Zutaten

CAESAR-DRESSING:
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Teelöffel Sardellenpaste
2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft, von einer Zitrone
1 Teelöffel Dijon-Senf, ich mag die Marke Maille
1 Teelöffel Worcestershire-Sauce
1 Tasse Mayonnaise, beste Qualität wie Hellmann’s Real
1/2 Tasse frisch geriebener Parmigiano-Reggiano
1/4 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

SALATZUTATEN:
2 gekochte Hähnchenbrüste, in Streifen geschnitten
1 großer Eisbergsalat, abgespült und in mundgerechte Stücke geschnitten
1/3 Tasse Parmesankäse, gehobelt oder gerieben
Croutons

Anleitung

Für das Caesar-Dressing alle Zutaten in einer kleinen Rührschüssel verrühren.

Eisbergsalat in eine große Servierschüssel geben und großzügig mit geriebenem Parmesankäse und abgekühlten Croutons bestreuen. Gekochte Hähnchenbruststreifen auf den Salat geben.

Mit dem Caesar-Dressing beträufeln und vorsichtig schwenken, bis der Salat gleichmäßig bedeckt ist.

Sie können unserem Pinterest-Account folgen, um über unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Eisbergsalat Rezept

Eisbergsalat Rezept: Der perfekte Salat für den Sommer

Portionen: 2 Vorbereitung:
Ernährung: 752 Kalorien 31 fett
Bewertung 4.7/5
( 43 Bewertungen )

ZUTATEN

  • CAESAR-DRESSING:
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Teelöffel Sardellenpaste
  • 2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft, von einer Zitrone
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf, ich mag die Marke Maille
  • 1 Teelöffel Worcestershire-Sauce
  • 1 Tasse Mayonnaise, beste Qualität wie Hellmann's Real
  • 1/2 Tasse frisch geriebener Parmigiano-Reggiano
  • 1/4 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • SALATZUTATEN:
  • 2 gekochte Hähnchenbrüste, in Streifen geschnitten
  • 1 großer Eisbergsalat, abgespült und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1/3 Tasse Parmesankäse, gehobelt oder gerieben
  • Croutons

ANLEITUNG

  1. Für das Caesar-Dressing alle Zutaten in einer kleinen Rührschüssel verrühren.

     

  2. Eisbergsalat in eine große Servierschüssel geben und großzügig mit geriebenem Parmesankäse und abgekühlten Croutons bestreuen. Gekochte Hähnchenbruststreifen auf den Salat geben. Mit dem Caesar-Dressing beträufeln und vorsichtig schwenken, bis der Salat gleichmäßig bedeckt ist.

HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren