Home RezepteEinfache Rezepte Arancini Rezept

Arancini Rezept

von Essen Rezepte
Arancini Rezept

Dieses Arancini Rezept ist ein italienischer Klassiker! Perfekt gekochter Risotto, der zu Kugeln geformt und in nativem Oliven√∂l extra frittiert wird, bis er warm und knusprig ist. Sie sind eine fantastische Vorspeise oder Beilage, und sie sind sogar perfekt f√ľr unterwegs!

Sequels schaffen es in der Regel nicht, den urspr√ľnglichen Zauber eines Buches oder Films wiederzugeben. Und wenn es um das Abendessen geht, verstauben die Reste im K√ľhlschrank oder enden als trauriges Mittagessen am Schreibtisch. Aber in seltenen F√§llen ist die zweite Fassung der Grund, es √ľberhaupt zu versuchen. Ein typisches Beispiel? Risotto-B√§llchen.

An einem in der Pfanne gebratenen B√§llchen aus Reis und K√§se gibt es viel zu lieben, aber das Beste ist, wenn man die d√ľnne, knusprige Schicht durchbricht und den ultra-reichhaltigen, cremigen Reis und eine Tasche mit klebrigem K√§se zum Vorschein bringt. Hier erfahren Sie, wie Sie diese B√§llchen ganz einfach selbst machen k√∂nnen.

Arancini Rezept

Was sind Risotto-Bällchen?

Risottob√§llchen haben in Italien viele Namen, von Arancini in Sizilien bis zu Suppl√¨ al telefono in Rom. Arancini bedeutet kleine Orangen, eine Anspielung auf ihr rundes und goldenes Aussehen, w√§hrend suppl√¨ al telefono sich auf die langen telefon√§hnlichen Str√§nge aus geschmolzenem Mozzarella bezieht, die beim Biss in die B√§llchen herauskommen. Unabh√§ngig davon, wie man sie nennt, sind sie eine clevere und genussvolle Art, √ľbrig gebliebenen Risottoreis zu verwerten.

Woher kommt arancini?

Italien

Aus welchem Teil Italiens kommen die Arancini?

Arancini stammen aus Catania und sind im Osten Siziliens wegen ihrer kegelf√∂rmigen Form beliebt, die m√∂glicherweise vom √Ątna inspiriert ist. Es gibt aber auch ein weibliches Wort f√ľr sie, arancine, das sich auf die runden Reisb√§llchen bezieht, die in Palermo und im Westen Siziliens √ľblich sind.

Wie wurden die Arancini erfunden?

Es hei√üt, dass sie im 10. Jahrhundert w√§hrend der arabischen Herrschaft in Sizilien entstanden sind. Sie wurden in einer gro√üen Sch√ľssel mit Safranreis serviert und mit Fleisch- und Gem√ľsetellern an einem Tisch geteilt. Die ‚ÄěReisb√§llchen‚Äú wurden paniert und gebraten und auf langen Reisen mitgenommen, da sie leicht zu transportieren und s√§ttigend waren.

Arancini Rezept

Arancini Rezept

 Portionen: 30  Vorbereitung: 15 Minuten  Kochzeit: 45 Minuten Kalorien: 273 Fett:13.8g 

ZUTATEN

4 große Eier
3 bis 4 Tassen kalte Risottoreste
2 Tassen Allzweckmehl
3/4 Teelöffel meersalz
2 Tassen feine getrocknete Semmelbrösel
60 g teilentrahmter Mozzarella-K√§se, in 1/4-Zoll-W√ľrfel geschnitten
2 Tassen Pflanzenöl, zum Braten
Zum Servieren: Fein geriebener Parmesankäse, Marinara-Sauce

ANLEITUNG

Trennen Sie die Eier. Trennen Sie die Eier. Das Eiwei√ü in einer kleinen Sch√ľssel aufschlagen, bis es fl√ľssig und schaumig ist. 2 der Eigelbe in eine Sch√ľssel mit dem restlichen Risotto geben und verr√ľhren, bis sie vollst√§ndig eingearbeitet sind. Die restlichen 2 Eigelbe f√ľr eine andere Verwendung aufheben oder wegwerfen.

Richten Sie eine Station zum Bestreuen ein. Mehl und Salz in eine kleine Sch√ľssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. Die getrockneten Semmelbr√∂sel in eine andere Sch√ľssel geben. Ein Backblech mit einer doppelten Lage K√ľchent√ľcher auslegen; beiseite stellen.

Die Kugeln formen und f√ľllen. Ein St√ľck Pergamentpapier auf eine Arbeitsfl√§che legen. Das Risotto in Portionen von 2 Essl√∂ffeln teilen und zu 1 1/2-Zoll-B√§llchen formen. Einen Mozzarella-W√ľrfel in die Mitte der Risottokugel geben und darauf achten, dass der K√§se vollst√§ndig vom Reis umgeben ist. Die Kugel auf das Pergamentpapier legen und mit den restlichen Risotto- und K√§sew√ľrfeln wiederholen.

Die Kugeln bestreuen. Eine Risottokugel nach der anderen im Mehl w√§lzen, bis sie bedeckt ist. In das Eiwei√ü geben und wenden, um es zu √ľberziehen. In die Semmelbr√∂sel geben und schwenken, bis eine d√ľnne Schicht entsteht. Die panierte Risottokugel mit der Hand leicht schwenken, bis sie eine glatte, runde Kugel bildet. Die Kugel wieder auf das Pergamentpapier legen und die restlichen Risottokugeln mit der Paniermischung bestreichen.

Das √Ėl erhitzen. Gie√üen Sie das √Ėl in eine gro√üe Pfanne, so dass es 1/2 Zoll hoch steht (f√ľr eine 10-Zoll-Pfanne ben√∂tigen Sie 2 Tassen √Ėl). Bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen, bis eine Prise Paniermehl sofort brutzelt, etwa 180¬įC.

Die B√§llchen in der Pfanne anbraten. 8 Risottob√§llchen in das hei√üe √Ėl geben (die Pfanne nicht zu voll machen). 2 bis 3 Minuten braten, bis sie auf der Unterseite goldbraun sind. Mit einer Zange die B√§llchen wenden und weitere 2 bis 3 Minuten goldbraun braten, gegebenenfalls die Hitze anpassen.

Die B√§llchen abtropfen lassen und servieren. Die Risottob√§llchen auf ein mit K√ľchenpapier ausgelegtes Backblech legen, abtropfen lassen und 2 Minuten abk√ľhlen lassen. Die restlichen B√§llchen weiterbraten und mit Parmesank√§se und Marinarasauce servieren.

REZEPT HINWEISE

Im Voraus zubereiten: Die B√§llchen k√∂nnen bis zu 1 Tag im Voraus geformt und paniert werden. Im K√ľhlschrank aufbewahren. M√∂glicherweise m√ľssen Sie die Frittierzeit um 1 bis 2 Minuten verl√§ngern.

Aufbewahrung: Reste f√ľr bis zu 3 Tage im K√ľhlschrank aufbewahren. Im Ofen bei 200 ¬įC etwa 8 Minuten aufbacken.

Sie k√∂nnen unserem¬†Pinterest-Account folgen, um √ľber unsere neuen Rezepte informiert zu werden und unsere leckeren Rezepte, die Ihnen gefallen, zu speichern.

Mehr Lecker Rezepte:

Arancini Rezept

Italienische Arancini Rezept

Portionen: 20 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 273 Kalorien 13.8 fett
Bewertung 4.7/5
( 53 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 4 gro√üe Eier
  • 3 bis 4 Tassen kalte Risottoreste
  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 3/4 Teel√∂ffel meersalz
  • 2 Tassen feine getrocknete Semmelbr√∂sel
  • 60 g teilentrahmter Mozzarella-K√§se, in 1/4-Zoll-W√ľrfel geschnitten
  • 2 Tassen Pflanzen√∂l, zum Braten
  • Zum Servieren: Fein geriebener Parmesank√§se, Marinara-Sauce

ANLEITUNG

  1. Trennen Sie die Eier. Trennen Sie die Eier. Das Eiwei√ü in einer kleinen Sch√ľssel aufschlagen, bis es fl√ľssig und schaumig ist. 2 der Eigelbe in eine Sch√ľssel mit dem restlichen Risotto geben und verr√ľhren, bis sie vollst√§ndig eingearbeitet sind. Die restlichen 2 Eigelbe f√ľr eine andere Verwendung aufheben oder wegwerfen.
  2. Richten Sie eine Station zum Bestreuen ein. Mehl und Salz in eine kleine Sch√ľssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. Die getrockneten Semmelbr√∂sel in eine andere Sch√ľssel geben. Ein Backblech mit einer doppelten Lage K√ľchent√ľcher auslegen; beiseite stellen.
  3. Die Kugeln formen und f√ľllen. Ein St√ľck Pergamentpapier auf eine Arbeitsfl√§che legen. Das Risotto in Portionen von 2 Essl√∂ffeln teilen und zu 1 1/2-Zoll-B√§llchen formen. Einen Mozzarella-W√ľrfel in die Mitte der Risottokugel geben und darauf achten, dass der K√§se vollst√§ndig vom Reis umgeben ist. Die Kugel auf das Pergamentpapier legen und mit den restlichen Risotto- und K√§sew√ľrfeln wiederholen.
  4. Die Kugeln bestreuen. Eine Risottokugel nach der anderen im Mehl w√§lzen, bis sie bedeckt ist. In das Eiwei√ü geben und wenden, um es zu √ľberziehen. In die Semmelbr√∂sel geben und schwenken, bis eine d√ľnne Schicht entsteht. Die panierte Risottokugel mit der Hand leicht schwenken, bis sie eine glatte, runde Kugel bildet. Die Kugel wieder auf das Pergamentpapier legen und die restlichen Risottokugeln mit der Paniermischung bestreichen.
  5. Das √Ėl erhitzen. Gie√üen Sie das √Ėl in eine gro√üe Pfanne, so dass es 1/2 Zoll hoch steht (f√ľr eine 10-Zoll-Pfanne ben√∂tigen Sie 2 Tassen √Ėl). Bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen, bis eine Prise Paniermehl sofort brutzelt, etwa 180¬įC.
  6. Die B√§llchen in der Pfanne anbraten. 8 Risottob√§llchen in das hei√üe √Ėl geben (die Pfanne nicht zu voll machen). 2 bis 3 Minuten braten, bis sie auf der Unterseite goldbraun sind. Mit einer Zange die B√§llchen wenden und weitere 2 bis 3 Minuten goldbraun braten, gegebenenfalls die Hitze anpassen.
  7. Die B√§llchen abtropfen lassen und servieren. Die Risottob√§llchen auf ein mit K√ľchenpapier ausgelegtes Backblech legen, abtropfen lassen und 2 Minuten abk√ľhlen lassen. Die restlichen B√§llchen weiterbraten und mit Parmesank√§se und Marinarasauce servieren.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer √ľber Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch √ľber die Kommentarfunktion unten. Das w√ľrde uns sehr gl√ľcklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gef√§llt, w√ľrden Sie uns bitte unterst√ľtzen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch