Home RezepteKuchen Rezepte Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

von Essen Rezepte
Apfelpfannkuchen

Auf der Suche nach einer süßen und köstlichen Leckerei, die zum Frühstück, zum Brunch, zum Abendessen oder als Dessert nach dem Essen serviert werden kann, sind Apfelpfannkuchen genau das Richtige für Sie!

Diese superfluffigen und perfekt süßen Apfelpfannkuchen sind mit frischen Äpfeln gefüllt und werden heiß direkt aus der Pfanne serviert!

Mehr Lecker Rezepte:

American Pancakes Rezept

Low Carb Quark Pancakes

Pancakes Rezept

Apfelpfannkuchen

Bestes Apfelpfannkuchen Rezept

Portionen: 5 Vorbereitung: Kochzeit:
Ernährung: 480 Kalorien 19 fett
Bewertung 5.0/5
( 28 Bewertungen )

ZUTATEN

  • 1 1/2 mittelgroße Äpfel
  • 3 mittelgroße Eier
  • 2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Teelöffel Zimt
  • eine Prise Salz
  • 5 Esslöffel Öl

ANLEITUNG

  1. Waschen Sie die Äpfel und schälen Sie sie, falls gewünscht. Schneiden Sie einen ganzen Apfel in kleine Würfel und den halben Apfel in sehr dünne Scheiben. Siehe das Foto oben als Referenz. Optional: Sie können etwas Zitronensaft über die Äpfel träufeln, um ein Braunwerden zu verhindern. Legen Sie die Äpfel erst einmal beiseite.
  2. Trennen Sie die Eier und geben Sie das Eiweiß in eine mittelgroße Rührschüssel. Achten Sie darauf, dass kein Eigelb in den Eischnee gerät.
  3. Schlagen Sie das Eiweiß mit einem elektrischen Handrührgerät zu steifem Eischnee. Wenn Sie die Schüssel kippen, sollte sich der Eischnee kaum bewegen. Das bedeutet, dass er steif genug ist.
  4. In einer separaten größeren Rührschüssel Eigelb, Milch und Zucker schaumig schlagen.
  5. Mischen Sie das Mehl, das Salz und den Zimt und geben Sie es in kleinen Schritten mit dem elektrischen Mixer auf niedrigster Stufe zu der Eigelbmasse. Mischen Sie weiter, bis der Teig glatt ist. Zu diesem Zeitpunkt könnte der Teig recht dick sein - das ist nicht schlimm.
  6. Stellen Sie das Handrührgerät beiseite und heben Sie den Eischnee vorsichtig mit einem Spatel unter den Eigelbteig. Fügen Sie die Apfelwürfel (nicht die Scheiben!) hinzu und heben Sie sie ebenfalls langsam unter den Teig.
  7. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und etwa eine Suppenkelle Teig pro Pfannkuchen hineingeben. Da der Teig recht dickflüssig sein kann, sollten Sie ihn mit einer Schöpfkelle oder einem Löffel glattstreichen. Geben Sie nun die kleinen Apfelscheiben auf den Teig in die Pfanne. Sie können bei der Gestaltung kreativ sein, sollten die Apfelscheiben aber nicht überlappen, damit sie gleichmäßig gar werden.
  8. Braten Sie den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten auf der ersten Seite, drehen Sie ihn um und braten Sie ihn dann etwas kürzer auf der anderen Seite. Sobald beide Seiten goldbraun sind, nehmen Sie den Pfannkuchen aus der Pfanne und wiederholen Sie die Schritte, bis der gesamte Pfannkuchenteig aufgebraucht ist.
  9. Servieren Sie Ihre Pfannkuchen mit Puderzucker (traditionell), Ahornsirup oder Marmelade. Zum nordamerikanischen Brunch passen Apfelpfannkuchen auch gut mit Speck.
HAST DU UNSER REZEPT AUSPROBIERT?
Wir freuen uns immer über Lob, freundliche Kritik oder Ihre Tipps und Erfahrungen. Bleiben Sie sehr gerne im Austausch über die Kommentarfunktion unten. Das würde uns sehr glücklich machen.
Wenn Ihnen unser Rezept gefällt, würden Sie uns bitte unterstützen, indem Sie es teilen?

Bitte Kommentar hinterlassen

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Sie mögen auch

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Zugriff auf Daten, um Werbung und Medien relevanter zu gestalten. Daten, die an Dritte weitergegeben werden, können verwendet werden, um Sie auf dieser Website und anderen von Ihnen besuchten Websites zu verfolgen. Ihre persönlichen Daten werden für die Personalisierung von Anzeigen verwendet und Cookies können für personalisierte und nicht personalisierte Werbung verwendet werden. Ok Mehr erfahren